Duft von Trabi-Abgasen und Braunkohle

Michael Voß verriet uns im Interview, was ihm als Erstes auffiel, als er 1991 nach Sachsen-Anhalt kam.
Unser Projekt "grenzenlos - Wege nach der Wende" gelangt nun in die "heiße Phase". Unsere Teams besuchen Zeitzeugen für Interviews und Drehtermine.

Am vergangenen Montag hatte unsere Kommilitonin Luise einen Termin mit
Michael Voß aus Halle. Der gebürtige Hamburger erzählte ihr, wie er 1991 nach Sachsen-Anhalt kam. Markant war für ihn der Duft der Luft - die eine Mischung aus Trabiabgasen und Braunkohle gewesen sein soll.

Mehr zum Thema erfahren Sie im Film von Luise über Herrn Voß Anfang Februar, wenn unsere Projekt-Webseite online geht.

Haben Sie auch solche Erfahrungen gemacht? Vielleicht sind auch Sie in den 90ern nach Sachsen-Anhalt gekommen haben ähnliche Unterschiede festgestellt?

Wir freuen uns über Ihre Kommentare!

Ihr "grenzenlos" -Team
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.