Tag der Industriekultur 2013

Gräfenhainichen: Ferropolis | Wohin zum Tag der Industriekultur? Da gibt es bei uns nur eine Adresse - "Ferropolis, die Stadt aus Eisen".

In der Nähe von Gräfenhainichen stehen auf einer Landzunge in einem inzwischen gefluteten Braunkohlentagebau Abbaugeräte und bilden die Kulisse einer ungewöhnlichen Arena.
Ursprünglich befanden sich an dieser Stelle die Werkstätten, Sozialgebäude und Versorgungseinrichtungen des Tagebaues Golpa-Nord.
Nach dem Ende des Braunkohlenabbaus kamen Gedanken auf, hier ein Museum zu errichten, in dem Freiluftveranstaltungen erfolgen können, die Idee der Arena war geboren.

In dieser Arena waren in den letzten Jahren schon berühmte Künstler zu Gast. Herbert Grönemeyer, Metallica, Nena, Böhse Onkels, Jethro Tull, Melt, Tote Hosen, Peter Maffay und Udo Lindenberg waren hier und haben in dieser außergewöhnlichen Kulisse gespielt.

Übrigens kommt man so einem Giganten selten so nah und manchen kann man ersteigen. Aber sehen Sie selbst.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
563
Luftfahrt- und Technik- Museumspark aus Merseburg | 24.04.2013 | 05:29   Melden
11.447
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 24.04.2013 | 06:19   Melden
14.685
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 24.04.2013 | 09:53   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.