Engagierte für Seniorenbesuchsdienst Klingelzeichen im Landkreis Wittenberg gesucht

Lutherstadt Wittenberg: DRK-Gemeinwesenzentrum Torhaus- Herbstzeit | Am 8. September startet in Coswig eine neue modulare Weiterbildung für ehrenamtliche Seniorenbegleiterinnen und -begleiter, die Ältere bei der Bewältigung des Alltags unterstützen.

Die Ehrenamtlichen gehen mit Seniorinnen und Senioren spazieren, hören zu und sind da, wenn sie gebraucht werden oder ermöglichen einen Spielnachmittag mit Freunden. Denn: Alles was Spaß macht ist möglich!

"Mit dem Engagement-Zentrum beim DRK-Kreisverband haben wir einen anerkannten Fachpartner, der die Ehrenamtlichen auch während des Engagements begleitet", freut sich Gabriele Heerwald, Freiwilligenkoordinatorin der Ehrenamtsbörse im Landkreis Wittenberg, über die gute Kooperation. Natürlich seien auch Engagierte anderer Organisationen und Initiativen eingeladen sich für dieses besondere Ehrenamt zu qualifizieren und sich dann innerhalb ihrer Organisationen zu betätigen.

Für Heerwald ist es wichtig, dass die Menschen, die sich für andere einsetzen auch die nötigen Fachkenntnisse erhalten und bei auftretenden Fragen kompetent beraten werden. Daher habe man gemeinsam mit dem DRK die modulare Weiterbildung vorbereitet. "Sehr hilfreich waren die Erfahrungen der Kolleginnen und Kollegen aus Halle, die bereits seit langem Seniorenbesuchsdienste anbieten", berichtet Heerwald.

Wenn Sie sich engagieren wollen oder die Services der Ehrenamtlichen nutzen wollen, dann informieren wir Sie gern!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.