Die unterschiedlichen Roulette Strategien

Roulette hat in den letzten Jahren an großer Beliebtheit dazu gewonnen. Eine Vielzahl von Casinos im Internet bieten Roulette Spiele an, bei denen der Spieler mit den richtigen Systemen hohe Gewinne erzielen kann. Nachfolgend werden interessierten Spielern einige Roulette Strategien vorgestellt:

Labouchere Roulette System

Umgekehrtes Labouchere Roulette System


Labouchere Roulette System


Das Labouchere Roulette System ist eine beliebte Strategie, die in den Casinos angewandt wird. Auch als Abstreich- oder positive Progressionssystem bekannt, ähnelt es der Martingale Variante. Allerdings sind bei dieser Strategie die Risiken geringer und der Höchsteinsatz wird nicht so schnell erreicht. Es wird vermutet, dass die Erfindung des Labouchere Roulette Systems mit dem britischen Finanzminister Henry Labouchere zusammenhängt, der sich gerne an Glücksspielen labte. Der genaue Ursprung dieses Systems ist jedoch nicht bekannt.

Das Labouchere System sollte für Outside- sowie Even-Money-Bets verwendet werden, die beim Online Roulette geringere Risiken sowie beständigere Gewinne aufweisen. Der Spieler schreibt nun eine Nummernfolge auf und verfährt damit wie folgt:

Die erste und die letzte Zahl der notierten Nummernfolge wird addiert, woraus sich der Einsatz ergibt. Wird die Wette gewonnen, werden diese beiden addierten Zahlen aus der notierten Nummernfolge gestrichen. Aus den übrig gebliebenen Zahlen ermittelt der Spieler nun den nächsten Wetteinsatz, indem wiederum die erste und letzte Zahl addiert werden. Hält die Glückssträhne an, werden weitere Zahlen gestrichen, bis die notierten Zahlen aufgebraucht sind. Danach wird von vorne begonnen, entweder mit der gleichen Zahlenreihe oder einer neu notierten.

Verliert der Spieler, wird die Höhe des letzten Einsatzes der Nummernfolge hinzugefügt.

Die zu verwendenden Zahlen kann der Spieler frei wählen. Je höher die Zahlen und je länger die Reihe jedoch ausfallen, desto aggressiver wird jedoch das Spiel ausfallen.

Umgekehrtes Labouchere System


Das Prinzip des umgekehrten Labouchere Systems ist sehr einfach zu verstehen. Auch hier notiert sich der Spieler wieder eine Zahlenfolge und addiert die erste sowie letzte Zahl, um den ersten Einsatz zu ermitteln. Nun jedoch wird bei einem Verlust die erste und die letzte Zahl gestrichen und bei einem Gewinn die Höhe des Einsatzes an das Ende der Zahlenfolge hinzugefügt.

1966 soll ein von Norman Leigh angeführtes Roulette Team mit dieser Methode die Bank gesprengt haben, wird vermutet. Ob diese Geschichte der Wahrheit entspricht, kann jedoch niemand genau sagen. Das umgekehrte Labouchere System wird jedenfalls auch heute noch gerne bei vielen verschiedenen Casino Spielen sowie beim Roulette angewandt.

Wer nun noch mehr Tipps und Tricks über das Roulette Spielen erfahren möchte, sollte die Webseite http://www.dieachse.com/ besuchen. Hier kann der Spieler auch verschiedene Casino Vorschläge erhalten.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.