Aktionsbündnis "Landkreis Harz inklusiv" lädt ein

Wann? 25.11.2015 13:00 Uhr

Wo? Rathaussaal, Holzmarkt 1, 38820 Halberstadt DE
Halberstadt: Rathaussaal | Das im September letzten Jahres unter der Schirmherrschaft des Landrates Martin Skiebe gegründete kreisweite Aktionsbündnis veranstaltet am 25. November 2015 seine 2. Vollversammlung im Rathaus Halberstadt. Neben den rund 100 Bündnispartnern und Unterstützern des Bündnisses sind auch am Thema Interessierte herzlich willkommen.
Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention haben sich viele Vertreter aus Vereinen, Stiftungen und Institutionen, aber auch engagierte Privatpersonen auf die Fahnen geschrieben und wollen einen Aktionsplan erarbeiten, um die Inklusion im Landkreis Harz weiter voranzubringen. Sich dieser Herausforderung stellend, haben sich sechs Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themenbereichen gebildet und sich zur Aufgabe gemacht, die aktuelle Lebenssituation der Menschen mit Behinderungen im Landkreis Harz zu ermitteln, um danach gemeinsam konkrete Schwerpunkte für ihre weitere Tätigkeit abzuleiten.
Auf der 2. Vollversammlung wird der Vorsitzende des Bündnisses, Herr Dr. Detlef Eckert, einen Rückblick auf ein Jahr Bündnisarbeit geben. Die Arbeitsgruppen berichten über das, was sie bisher geleistet haben und welche Ziele sie im nächsten Jahr angehen werden.
Als einen wesentlichen Höhepunkt der Bündnisarbeit wird auch die Fachveranstaltung vom 19. Oktober 2015 in der Hochschule Harz in Wernigerode zum Thema inklusive Bildung zur Sprache kommen. Diese Veranstaltung machte sehr deutlich, dass das Thema sowohl im Kindes- als auch im Seniorenalter eine große Rolle spielt. Die überraschend große Zahl der TeilnehmerInnen an dieser Fachtagung sowie die Diskussionen in den Workshops waren ein deutliches Zeichen dafür, dass ein großes Interesse daran besteht, sich für Inklusion zu engagieren, - nämlich zu erreichen, dass jeder Mensch so sein darf, wie er ist und die Hilfe bekommt, die er benötigt.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.