Eisenbahn Impresstionen und Nostalgie im Harz

Ausfahrt des Triebwagens T1 aus den Bahnhof Gernrode
Zur Harzer Schmalspurbahn gehört auch die Selketalbahn. Die Selketalbahn wurde Mitte des 19. Jahrhunderts am Rande des Harzes gebaut. Sie wurde benötigt, um die Erzgruben, Hüttenwerke, Sägewerke und andere Fabriken miteinander zu verbinden. Der erste Streckenabschnitt wurde 1887 von Gernrode nach Mägdesprung eröffnet. In den Folgejahren erfolgte schrittweise die Erweiterung nach Alexisbad, Harzgerode bis nach Hasselfelde. Da die Streckenführung über einige Kilometer am Flüsschen Selke entlang fuhr, entstand im Volksmund der Beiname Selketalbahn.
1
1
1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
14.679
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 30.06.2014 | 11:38   Melden
2.374
Heiko Scharf aus Bernburg (Saale) | 30.06.2014 | 13:43   Melden
6.644
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 30.06.2014 | 16:05   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.