Kirchen im Harz

Marienkirche
Der Kirchenbau der Marienkirche erfolgte auf Veranlassung der Benediktinermönche des Klosters Ilsenburg im 12. Jahrhundert für die Einwohner.
Die Einweihung fand am 6. Juni 1131 durch den Bischof von Halberstadt statt. Der um die Kirche liegende Platz wurde zum Friedhof für die Bewohner bestimmt.
Der letzte Abt des Klosters stiftete 1551 den Taufstein für die Marienkirche.
Durch die Reformation wurde die Marienkirche 1567 eine evangelische Pfarre.
Im 19. Jahrhundert wurde die Kirche baufällig. Von 1968-1970 erhielt die Kirche ein neues Aussehen und am 1. Advent 1978 wurde die neue Orgel eingeweiht.
1
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
4 Kommentare
14.699
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 01.08.2014 | 16:29   Melden
2.386
Heiko Scharf aus Bernburg (Saale) | 01.08.2014 | 17:29   Melden
11.457
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 02.08.2014 | 08:07   Melden
2.980
Gottlob Philipps aus Halle (Saale) | 02.08.2014 | 08:12   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.