Viertürmige romanische Basilika

Liebfrauenkirche am Westende des Domplatzes
An der Straße der Romantik in Sachsen-Anhalt steht in Halberstadt am Westende des Domplatzes die einzige viertürmige romanische Basilika Mitteldeutschlands, die Liebfrauenkirche. Bereits 1005 wurde an dieser Stelle das Augustiner-Chorherrenstift errichtet und die Kirche der Muttergottes geweiht. Die evangelische Gemeinde und Stadt Halberstadt begingen 2005 das 1000 jährige Bestehen.
An der Kirche wurde fortwährend gebaut und um1200 war das Gotteshaus in seiner heutigen Darstellung vollendet. Im inneren ist die Liebfrauenkirche sehr schlicht und steht im Gegensatz zu dem burgartigen Charakter. Einige Kunstwerke aus der Liebfrauenkirche sind jetzt im Dom zu sehen. Verblieben ist in der Kirche das hochwertige Kruzifix aus dem Anfang des 1300. Jahrhundert.
Die imposante Pfeilerbasilika erlitt beim Bombenangriff am 8. April 1945 schwere Schäden die aber bis 1952 behoben wurden. Nach der Wende musste die Liebfrauenkirche grundsaniert werden und diese Sanierung wurde 2004 abgeschlossen.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
5 Kommentare
6.658
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 25.06.2014 | 20:50   Melden
14.707
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 26.06.2014 | 09:30   Melden
7.337
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 26.06.2014 | 09:42   Melden
14.707
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 26.06.2014 | 13:05   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 01.07.2014 | 22:14   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.