Winterlandschaft im Oberharz

Die Schneefräse erleichtert die Arbeit
Es hat mich heute wieder einmal in den Harz gelockt. Als ich den Wetterberichtbericht gehört hatte und von 20 cm Neuschnee auf dem Torfhaus berichtet wurde, gab es heute Morgen kein halten mehr für uns. In Halberstadt waren es 4 Grad plus und herrlicher Sonnenschein. Je näher wir dem Hochharz kamen, baute sich eine dunkle Wolkenwand auf. Auf dem Parkplatz angekommen in 700 m ü. NN hatten wir 4 Grad minus und leichten Schneefall. Aber auch das konnte uns nicht abhalten eine kleine Winterwanderung zu unternehmen. Wir wanderten bis unter das Brockenplateau. Habe ein paar winterliche Eindrücke von unserer Wanderung festgehalten.
1 1
1 3
2
2
1 5
2 3
3 3
1 3
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
13.321
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 29.01.2015 | 18:18   Melden
16.174
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 29.01.2015 | 19:52   Melden
11.033
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 29.01.2015 | 20:06   Melden
6.693
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 29.01.2015 | 21:38   Melden
11.033
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 30.01.2015 | 05:36   Melden
7.389
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 30.01.2015 | 08:28   Melden
6.399
Karin Wagner-Lehmann aus Aschersleben | 30.01.2015 | 21:23   Melden
1.439
Wolfgang Miers aus Thale | 28.02.2015 | 17:15   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.