Ausflugstipp : Klostergut Wöltingerode

Eine sehr weitläufige Klosteranlage, mit Blick auf den Nonnenflügel
Goslar: Klostergut | Im Harzvorland am Fuße des Harlybergs 6 km von Goslar, liegt das Klostergut Wöltingerode. Es ist das älteste Zisterzienserinnenkloster in Niedersachsen. Es wurde im 1174 gegründet und ab 1188 lebten hier Nonnen, die aus Thüringen gekommen waren.
Viele politische Ereignisse gingen auch am Kloster nicht vorbei. Ständig wechselten die Besitzer.
1809 wurde per Dekret das Kloster Wöltingerode aufgehoben, es wurde säkularisiert und verkauft.
Im Anschluss wurde das Kloster von verschiedenen Institutionen genutzt. Das Konvent-Gebäude wurde unter anderem als Landfrauenschule genutzt. Im Jahr 2007 entstand im Konvent-Gebäude ein Hotelbetrieb.
Heute können wir auf einem Erlebnisweg, der über das Klostergelände führt, alles über das Kloster in Erfahrung bringen. Dieser Weg beginnt an der Gaststätte Klosterkrug und führt durch die Jacobspforte über die Marienbrücke am Klosterhotel und dem Lachs-Infocenter vorbei. Anschließend kann man die historische Brennerei mit der hundert Jahre alten Dampfmaschine besichtigen. Hier gibt es am Wochenende bestimmte Besichtigungszeiten. Weiter führt uns der Weg zur Klosterkirche, sowie zur Unterkirche, in der die Erzeugnisse der Brennerei verkostet und gekauft werden. Der Erlebnisweg führt weiter zum Bienenhaus mit offener Imkerei und dann geht es in den Kloster-Kräutergarten. Durch die Luisenpforte über den Mühlengraben gelangen wir zum Damwildgehege. Zurück zum Klosterkrug führt der Weg durch eine Kastanienallee an der Klosterbäckerei vorbei.
1
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
5 Kommentare
5.924
Annette Funke aus Halle (Saale) | 17.05.2015 | 09:57   Melden
11.458
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 17.05.2015 | 19:55   Melden
6.652
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 18.05.2015 | 19:33   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 08.06.2015 | 18:25   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 08.06.2015 | 18:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.