Brunft der Buckelwale

Das erste auftauchen löste ein großes Erstaunen bei den Betrachtern aus.
Samaná (Dominikanische Republik): Insel |

Berühmt sind die Gesänge, mit denen die Walbullen versuchen, ihre Partnerin zu betören.

Die treuesten Gäste in der Bucht von Samana sind die Buckelwale. Jedes Jahr von Mitte Januar bis Mitte März zieht es die riesigen Meeressäuger aus ihrer arktischen Heimat zur Paarung in die geschützte Bucht im Osten der Dominikanischen Republik. Die gewaltigen Buckelwale werden rund 15 Meter lang und 30 bis 40 Tonnen schwer. Von den kalten arktischen Gewässern schwimmen die Buckelwale den langen Weg, von Grönland und Island hierher, um zu flirten und für Nachwuchs zu sorgen. Das Wasser in der geschützten Bucht von Samana ist 12 bis 20 Meter tief und bietet den Riesen offenbar beste Voraussetzungen zur Paarung.
Das warme und flache Wasser ist ideal für die Geburt und für das Wachstum der kälteempfindlichen Wal-Babys. Die Babys haben eine dünne Transchicht, die den Körper im kalten Wasser nicht ausreichend schützen würden. So bringen die Muttertiere ihre Babys hier vor Samana zur Welt.
3
1
4
2
4
1
1
1
3
1
1
2
3
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
7 Kommentare
4.866
Ralf Springer aus Aschersleben | 15.02.2016 | 17:32   Melden
14.714
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 15.02.2016 | 17:41   Melden
11.502
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 15.02.2016 | 19:01   Melden
6.677
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 15.02.2016 | 19:18   Melden
3.636
Gisela Ewe aus Aschersleben | 15.02.2016 | 20:14   Melden
1.274
Lothar Teschner aus Merseburg | 17.02.2016 | 14:54   Melden
1.865
Katrin Koch aus Friedersdorf | 19.02.2016 | 22:16   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.