Giganten der Meere

Quantum of the Sea im Hafen von St. Maarten
Die Quantum of the Sea wurde auf der Meyer Werft in Papenburg Deutschland gebaut. Am 14. 11. 2014 wurde das Schiff getauft. Die Kosten dafür beliefen sich auf 970 Millionen US-Dollar.
Eine Glaskugel (North Star), die an einem Schwenkarm hängt, bietet dem Passagier aus einer Höhe von 90 m über dem Meer, einen Rund um Blick. Weiterhin können die Gäste in einer Multifunktionshalle Autoscooter fahren. Des weiteren gibt es noch sehr viel mehr Freizeitangebote wie ein großartiges Theater, Casino, Sport und Spa Angebote. Eine Einkaufspassage mit vielen Geschäften in denen man zollfrei Einkaufen kann. Hier kann geschoppt werden, bis die Kreditkarte glüht. Es gibt tatsächlich Gäste, die auf solch einer Kreuzfahrt das Schiff nicht einmal verlassen.
An Bord gibt es kein klassisches Hauptrestaurant mehr. Dafür hat der Gast die Möglichkeit unter fünf Restaurants frei zu wählen. Auch gibt es keine vorgeschriebenen Essenzeiten. Dieses neue Speisekonzept trägt den Namen "Dynamic Diners". Insgesamt verfügt das Schiff über 18 verschiedene Speisemöglichkeiten.
Techn. Daten: Länge 348 m
Breite 41 m
Tiefgang 8,5 m
Bruttoregister 167800 t
Geschwindigkeit 22Knoten
Passagiere 4905
Besatzung 1550
Decks 16
1
1 1
1 2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
6.644
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 08.03.2015 | 17:13   Melden
7.303
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 08.03.2015 | 17:24   Melden
14.678
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 08.03.2015 | 19:04   Melden
2.226
Priester Gerhard aus Abberode | 12.03.2015 | 20:59   Melden
7.303
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 13.03.2015 | 08:17   Melden
2.226
Priester Gerhard aus Abberode | 13.03.2015 | 08:51   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.