Karibikkreuzfahrt mit der Costa Fortuna - Teil I

Unser Kreuzfahrtschiff
Am Freitag den 06. 02. 2015 starteten wir vom Flughafen Frankfurt am Main mit dem Ziel Pointe- a- Pitre in Guadeloupe. Dort erwartete uns unser Schiff die Costa "Fortuna".
Guadeloupe ist die größte Insel der Kleinen Antillen und wird von zwei Inseln gebildet, die durch einen schmalen natürlichen Kanal getrennt sind. Die Insel hat die Form eines Schmetterlings und ist im westlichen Teil bergig , zerklüftet und von Regenwald bedeckt. Der Osten ist flach und kann landwirtschaftlich genutzt werden.
Die Hauptstadt ist Basse-Terre und die Insel ist eine Französische Übersee-Abteilung.

Tortola

Dann ging es mit einem Seetag auf große Fahrt in Richtung Norden zu unserer 2. Insel Tortola. In Tortola lag das Schiff auf Reede und die Passagiere wurden mit Tenderbooten an Land gebracht. Tortola ist eine Insel, die zu den British Virgin Islands gehört. Die British Virgin Islands sind eine Inselgruppe von 40 Inseln und Tortola ist die größte und bevölkerungsreichste Insel mit ihrer Hauptstadt Road Town. Bei einer Inselrundfahrt an der Küste entlang, gab es ein auf und ab durch die bergige Insel. Von den höchsten Stellen hatte man eine wunderschöne Aussicht auf das Karibische Meer mit ihren vielen Inseln. Es ging durch den Regenwald und an die schönsten Strände von Tortola. Am Abend hieß es Abschied nehmen und der Kurs führte uns nach St. Maarten.

St. Maarten

St. Maarten ist ein Kondominium von Frankreich und den Niederlanden. Der nördliche Teil ist französisches Gebiet und der südliche Bereich niederländisch. Die Grenze wird aber durch keine Barriere abgegrenzt und man kann sich frei in den beiden Bereichen bewegen. In St. Maarten haben wir dann an einem wunderschönen Strand einen Badetag eingelegt. Am Abend ging es dann mit Kurs auf St. Kitts auf die nächste Insel. Das Wahrzeichen der Insel ist der Nationalpark Park "Brimstone Hill" mit seiner am besten erhaltenen Festung in der Karibik. Um 20.00 Uhr legte die Costa Fortuna ab, um am nächsten Morgen den Hafen von Antigua zu erreichen.

Antigua

Die Hauptstadt von Antigua ist St. Johns und mit ihren weißen Stränden eine der wichtigsten touristischen Destinationen in der Karibik. Seit 1632 war die Insel unter britischer Herrschaft und erhielt erst 1981 ihre Unabhängigkeit von Groß Britanien. Am Abend des 11. Februar 2015 verlässt unser Schiff Antigua, um den Hafen von Dominica am nächsten Morgen zu erreichen.
2. Teil der Karibikkreuzfahrt folgt. Es geht von Dominica in den Süden der Karibik.
Dort besuchen wir die Inseln Tobago, Grenada, Barbados, St. Lucia und Martinique.
1
1
1
2 2
1
1 2
3 1
1
2
2
1
1
1
1
2
4 1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
2
1
2
1
1
1
1
1
1
1
2
2
1
1
1
5 2
1
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 06.03.2015
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
15 Kommentare
6.392
Karin Wagner-Lehmann aus Aschersleben | 26.02.2015 | 10:54   Melden
6.207
Gerd Born aus Dessau-Roßlau | 26.02.2015 | 11:27   Melden
14.683
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 26.02.2015 | 11:39   Melden
955
Jacqueline Koch aus Eisleben | 26.02.2015 | 12:02   Melden
2.066
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 26.02.2015 | 18:12   Melden
7.303
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 26.02.2015 | 18:28   Melden
6.649
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 27.02.2015 | 09:13   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 27.02.2015 | 20:04   Melden
7.303
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 27.02.2015 | 20:30   Melden
11.435
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 28.02.2015 | 07:23   Melden
7.303
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 01.03.2015 | 09:34   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 04.03.2015 | 18:38   Melden
7.303
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 05.03.2015 | 15:09   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 20.03.2015 | 20:11   Melden
7.303
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 21.03.2015 | 07:27   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.