16. Preisverleihung des Jugend-Kultur-Preis Sachsen-Anhalt 2012: Jury tagte

Das Gewinnerprojekt 2011 "Heb Deine Hand für Courage"
Die Jury hat getagt und entschieden, an wen der Jugend-Kultur-Preis 2012 vergeben werden soll. Zwei Tage lang brütete die Jury, bestehend aus fünf Vertretern verschiedener kultureller Sparten, um schließlich drei Hauptpreise und zwei Förderpreise zu vergeben. Bei über 135 Einreichungen von künstlerischen und kulturellen Projekten fiel der Jury die Auswahl schwer, doch Musikwissenschaftler Dr. Reineke, der freischaffende Künstler Winfried Krause, Grafiker Steffen Jany, Theaterpädagogin des Puppentheaters Magdeburg Sabine Oeft und Schriftsteller André Schinkel konnten sich sowohl auf die Preisträger einigen, als auch auf die Projekte, die einen Förderpreis oder eine Anerkennung erhalten.

Am 10. Dezember werden die Preisträger von Kultusminister Stephan Dorgerloh im Magdeburger Schauspielhaus geehrt, Preisgeld in Höhe von 8000 Euro wird an die kreativen Jugendlichen und jungen Erwachsenen vergeben.

Diejenigen, die nicht zu den Preisträgern gehören, haben durch ihre Teilnahme am Wettbewerb und ihre Auseinandersetzung mit Kultur natürlich auch gewonnen. Denn kulturelle Bildung hilft die Persönlichkeit zu entfalten und sich durch das individuelle kreative Schaffen mit dem eigenen Leben im sozialen und politischen Kontext selbstbestimmt auseinanderzusetzen.

Der Jugend-Kultur-Preis wird seit 1997 vom Kultusministerium in Sachsen-Anhalt verliehen. Die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. – .lkj) – übernimmt die Organisation und Durchführung des Wettbewerbes.

Im vergangenen Jahr belegte das Benefizkonzertprojekt „Heb Deine Hand für Courage“ den ersten Platz, das sich auch im Jahr 2012 wieder mit einem Benefizkonzert für mehr Toleranz und Miteinander in Magdeburg engagierte.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.