200.Geburtstag von Robert Franz-28.6.1815 -Feierstunde auf dem Stadtgottesacker

Robert Franz-Komponist und Ehrenbürger der Stadt Halle/S. hatte heute seinen 200.Geburtstag.Der Verein für Friedhofskultur Halle/S.u.Umland e.V. sowie die Robert Franz-Singakademie organisierten auf dem Stadtgottesacker eine Feierstunde.Zahlreiche Bürger erschienen und lauschten den Ausführungen der Redner.Die Historikerin Kathrin Müller gab einen Überblick über das Schaffen und Leben des Jubilars.Das Grab von Robert Franz hat nun auch einen Grabpaten.
Auf einem Stein wurde einen entsprechende Messingplatte des Vereins für Friedhofskultur e,V. mit dem Namen der Patin-Frau S.Hasselberg-angebracht.
Der Höhepunkt der Veranstaltung war zweifelsohne die Anwesenheit des Ururenkels von Robert Franz-Herrn Walter Kuhz.
Herr Walter Kuhz-Ururenkel-hielt ebenfalls eine interessante Rede am Grab seines berühmten Vorfahren.Alle verfolgten mit großem Interesse die interessanten Ausführungen des Nachfahren.2 Vertreter der Halleschen Salzbrüderschaft waren ebenfalls zugegen.Nach der Veranstaltung wurde von ihnen zu einem Konzert der Robert Franz Singakademie in die Saline geladen.Eine gelungene Feierstundes ging zu Ende.Strahlender Sonnenschein und blauer Himmel-alles war perfekt.
Während der Ansprachen der Redner sang ununterbrochen eine Amsel ihr Lied als wüßte sie worum es heute in der Feierstunde ginge.
Was für mich persönlich wieder einmal treffend war:
Das Grab von Robert Franz befindet sich unter einem Lindenbaum!
Dieser stand in voller Blüte-traumhaft.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
1.505
Frank Motzki aus Halle (Saale) | 28.06.2015 | 17:07   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 14.07.2015 | 21:12   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.