Ausstellung "Bühne des Lebens" - Iryna Fedorova mit Schülerinnen

Wann? 31.03.2017 bis 14.05.2017

Wo? Christliche Akademie - Villa Rabe, Riveufer 5, 06114 Halle (Saale) DE
Halle (Saale): Christliche Akademie - Villa Rabe |

Am 14. Februar 2017, um 16 Uhr, eröffnet die Christliche Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe die Ausstellung "Bühne des Lebens" mit Werken der Künstlerin Iryna Fedorova und ihren Schülerinnen. Die Vernissage findet in der Villa Rabe, Riveufer 5, 06114 Halle (Saale) statt.

Malen und zeichnen, das eigene Talent aufspüren oder einem liebgewonnenen Hobby nachgehen – in Iryna Fedorovas freiem Aquarellkurs ist dies möglich. Seit 2008 schon malen Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeden Alters in der Gerberstraße 1 in Halle (Saale).
Die aktuelle Gruppe hat sich nach und nach gefunden. Aktuell sind es 8 Frauen, die sich jeden Mittwochvormittag treffen und von ihrer Meisterin, Iryna Fedorova, verschiedenste bildnerische Techniken zu Themen wie „Bühne des Lebens“ lernen.

Die aus der Ukraine stammende hallesche Malerin siedelte 1996 nach Deutschland über. Seit 1984 ist Iryna Fedorova freischaffend tätig und hatte bereits verschiedene Ausstellungen in Halle, Leipzig und Dresden. Mit ihrem großen Repertoire an Techniken und Materialien entstehen vor allem farbkräftige, bewegungsreiche Bilder, die durch ihre Mitmenschlichkeit beeindrucken. So werden auch Arbeiten von ihr in der Ausstellung zu sehen sein – auf ausdrücklichen Wunsch ihrer Schülerinnen hin.

Die Ausstellung ist bis zum 31. März 2017 in der Christlichen Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe, Villa Rabe, Riveufer 5, 06114 Halle (Saale), montags bis freitags, jeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr, zu besichtigen. Mehr Informationen auch unter www.cagp.de.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 15.02.2017
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.