Buch mit Seltenheitswert

Habe ein Buch erstanden-von der Autorin Anna Schieber mit dem Titel "Alle guten Geister". Das Buch stammt aus dem Jahre 1926 und wurde von einem Heilbronner Verlag herausgegeben.

Das Seltene eröffnete sich, als ich die erste Seite aufschlug.
Dort war eine Widmung handschriftlich, die einer Schülerin der 2.Klasse der Mädchen-Mittelschule galt. Das Buch wurde aus Anlass des Geburtstages von August Hermann Francke am 22.März überreicht. Ursula Schulze hieß die damalige Schülerin.
Unterzeichnet vom damaligen Direktor der Franckeschen Stiftungen August Nebe.
und dem Inspektor der Mädchen-Mittelschule-Buchmann.
August Nebe war von 1921 bis 1931 im Amt des Direktors der Franckeschen Stiftungen.Alle Bücher der Schriftstellerin waren vom Pietismus geprägt und somit fiel die Auswahl des Buches nicht zufällig!!!Das vorliegende Buch erschien bereits in der 130-tigsten Auflage!!!
Die Francke-Feier 2016 läßt nun nicht mehr lange auf sich warten-da paßt das Buch geraderecht dazu.
Sie ist jedes Jahr ein wichtiger Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Franckeschen Stiftungen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
1.505
Frank Motzki aus Halle (Saale) | 07.02.2016 | 19:41   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.