Das Lichterfest - ein kleines Resümee

Fleißige Helfer entzünden die Lichter
"Mir tun die Beine weh.", sagt der 61 jährige Wolfgang Fleischer kurz vor dem Start des Feuerwerks zum Lichterfest. Der Mitorganisator des Lichterfest weiss nicht nur wo es lang geht, sondern ist die drei Tage auch alles mehrfach abgelaufen. Doch der Aufwand hat sich gelohnt. Der Weltrekord für das Lichterherz wurde gebrochen, 10 Lichterfeen insgesamt agierten die letzten drei Tage und zogen Menschenmassen an. Hier und da sei vielleicht ein Quentschen Kritik angebracht, aber das schmälert nicht die Leistung der Menschen, die im Hintergrund arbeiteten und das nicht immer nur für Geld, aber zum guten Zweck.
Es enstanden viele Fotos und bald gibt es einen Film über das Lichterfest, der kaum, das der letzte Böllerschuss verklang, schon in Arbeit ist. Vor dem Lichterfest ist nach dem Lichterfest. Wofgang Fleischer hat sich eine kurze Auszeit erbeten, die er nicht wirklich hat, aber ein bisschen Ruhe braucht der Mensch, auch wenn er schon wieder neue Ideen erbrütet. Die Lichterfeen sind längst schon wieder in ihren Alltagsfummel gerutscht und tauchen zwischen den Strassen der Stadt unter. Allein ihre Bilder, das leuchtende Herz und hier und da ein verwehter Flyer, bleiben für den Moment. Das nächste Lichterfest ist bald schon....

Ach ja, und wer das Feuerwerk verpasste, der kann das hier noch einmal anschauen...
1 1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.