Des Müllers Lust im Frühling - mit René Mangliers

In der Kirche Jeßnitz fand heute
unter dem Motto
"Das Wandern ist des Müllers Lust"
ein Frühlingskonzert des Volkschores
'Muldeklang' statt.

Es erklang in einem wunderbar
abwechslungsreich gestalteten
Programm ein bunter Reigen
beschwingter Melodien, die alle
den schönen Frühling grüßten
und ihn priesen.

Die Mixtur aus teils sehr bekannten Volksliedern, teilweise
neueren Bearbeitungen, klassischem Liedgut und internationalen
Titeln - aus Chorgesang, Soli und Rezitationen- sprach das Publikum
sehr an und wurde auch mit einer Menge Beifall belohnt, der die
Akteure noch zu zwei Zugaben bewegte.

Den Klängen der wehmütigen russischen Volksweisen folgte der
Sologesang von René Mangliers mit einem schwedischen Titel,
bei dem er sich auf der Orgel begleitete.

In 'Boleras sevillanas' aus Andalusien begeisterte der Sologesang
von Silke Tuchelt und mit der südamerikanischen Musik beendete der
Chor das Konzert sehr schwungvoll.

Als wir die Kirche nach dem Konzert verließen, empfing uns draußen
ein ziemlich unfreundlicher April mit einem Schneeregenschauer, der
sicher noch sehr vieler Frühlingslieder bedarf, um den Lenz auf den
rechten Weg zu schicken.

Nun - an uns soll es nicht liegen!
Wir haben gleich damit begonnen, auf unserer Rückfahrt nach Halle
ein paar passende Lieder zu trällern. Ich wette, in den nächsten
Tagen lenzt es.
;-)
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 29.04.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
4 Kommentare
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 25.04.2016 | 17:19   Melden
431
Ursula Folta aus Raguhn-Jeßnitz | 26.04.2016 | 14:44   Melden
1.811
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 01.05.2016 | 23:34   Melden
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 02.05.2016 | 11:04   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.