Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Stadt Halle-Saale – die Camposanto -Anlage

... Eingang zum Stadtgottesacker ... unweit vom Leipziger Turm
Halle (Saale): der Stadtgottesacker - eine Camposantoanlage |

Camposanto oder Campo Santo (ital. Friedhof auch heiliges Feld) ist ein Friedhofstyp.

Es sind hofartig umschlossene Ausführungen mit einem nach innen offenen Bogengang.
In Mitteldeutschland entstanden im 16. Jahrhundert in Leipzig, Arnstadt, Buttstädt, Eisfeld, Eisleben, Halle, Saalfeld, Weida und Gera derartige Friedhofsanlagen.

Vor allem auch aus hygienischen Gründen wurde 1529 eine Aufhebung der Friedhöfe an den Kirchen in der Stadt erlassen.
Die Errichtung eines allgemeinen Gottesackers erfolgte vor der östlichen Stadtmauer.

Auf dem Gelände des Stadtgottesackers wurde unter Leitung des Stadtbaumeisters Nickel Hoffmann (etwa 1502 bis 1592) eine Grabbogenanlage errichtet. Es entstand der Hallesche „Camposanto“ .
Im Süden der Stadt Halle, wurde eine Straße nach Nickel-Hoffmann benannt.

Der Camposanto auf dem Halleschen Stadtgottesacker ist eine der am besten erhaltenen Anlagen in Mitteldeutschland.

Durch eine private Spende in Höhe von 6 Millionen Euro durch Frau Dr. Marianne Witte konnte das kulturelle Kleinod erhalten und mit der Restauration (1991-2003) der Anlage begonnen werden, die im 2. Weltkrieg arg getroffen worden war.

Am bekanntesten ist der neben dem Dom in Pisa gelegene Camposanto Monumentale, der von 1278 bis 1283 erbaut und im 14. und 15. Jahrhundert mit Fresken geschmückt wurde. Er diente unter anderem als Vorbild für den Sebastianfriedhof in Salzburg (1595 bis 1600).

Siehe auch : http://www.halle.de/veroeffentlichungenbinaries/11...

Der Rundgang erfolgte am 26.10.2013 nach 14:00 Uhr

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 19.11.2013 | 20:43   Melden
2.980
Gottlob Philipps aus Halle (Saale) | 20.11.2013 | 19:24   Melden
14.664
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 20.11.2013 | 19:45   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.