Europäischer Tag des Offenen Denkmals 2016

Eingang zum historischen Hörsaal
Anlässlich des gestrigen Denkmaltages nutzte ich die Gelegenheit, den Steintor-Campus näher kennenzulernen. Der ehemalige Kustos der MLU, Dr. Ralf-Torsten Speler, hielt seinen Einführungsvortrag über den Steintor-Campus „Vom ersten deutschen landwirtschaftlichen Institut zum geistes- und sozialwissenschaftlichen Zentrum“ - unter besonderer Berücksichtigung der Kunstwerke.

Man merkte ihm als ehemaligen Kustos wahrlich seine Begeisterung für die Schätze der Universität an, als er lebhaft darüber referierte. Es verstand es, sein Publikum durch eine Mixtur von Fakten zur Geschichte und modernen Architektur für den Gebäudekomplex, der zwischen Steintor, Ludwig-Wucherer-Straße und Adam-Kuckhoff-Straße entstand, zu begeistern. Nach dem Vortrag hatte jeder die Möglichkeit, sich die Kunstwerkes des Campus, die durch Schenkung, Kauf o. ä. in den Kunstbestand kamen, individuell anzuschauen.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.