Franz Karl Kothe

Halle (Saale): Vogelweide 42 | Gute Neuigkeiten, vor einigen Monaten bat ich die Leser um Mithilfe.
Vier große Wandbilder aus Keramikfließen schmücken die Stirnseiten der Wohnhäuser in der Vogelweide zu Halle (Saale).
Der Künstler ist wahrscheinlich Franz Karl Kothe und lebte 1913-1965.
Die Fassaden diese Wohnblöcke werden im Moment renoviert.
Es gibt noch ein Keramikrelief in Dessau Roßlau an der Seitenwand eines Wohnhauses im Ortsteil Roßlau, nahe der Schiffswerft.

Kopie des e mail von seiner Tochter Julia Kothe de Carapeto.

Sehr geehrte Frau Rollert,

die Wandbilder, deren Autor Sie suchen, könnten eventuell von meinem Vater,
dem Künstler "Franz Karl Kothe" (1913-1965) stammen. Die Motive sind ähnlich anderer Keramikwandbilder, welche man in dem Entwurf meines Blogs Künstler "Franz Karl Kothe" und Familie vergleichen kann. Auch verwandte er die gleichen Farben, kräftige Körper, vielfach Tiermotive, vor allem Tauben, Katzen und Blumenmotive.
Die menschlichen Figuren, vor allem die Gesichter, unterscheiden sich jedoch von seinen späteren Werken.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
343
Reinhart Bollmann aus Köthen (Anhalt) | 09.12.2014 | 15:26   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.