Galeriegespräch mit Karl-Heinz Köhler und noch viel mehr

Wann? 23.07.2015 19:30 Uhr

Wo? Galerie Zaglmaier, Große Steinstraße 57, 06108 Halle (Saale) DE
Mit der Tram direkt in die Ausstellung? So weit geht der Service dann doch nicht- zum Glück. Die Schiene wurde anderswo montiert.
Halle (Saale): Galerie Zaglmaier |

Zwei wundervolle Ausstellungen in der Galerie und die Straßenbahn hält vor der Tür

* Mit Karl-Heinz Köhler plaudern macht immer Spaß und ist äußerst informativ. Der Weg des 1937 geborenen Malers und Grafikers zur Kunst verlief zwar stets zielorientiert, jedoch nicht ohne Umwege. So lernte auch er interessante Menschen kennen, von denen er lernte um seine eigene künstlerische Ausdrucksform finden und leben zu können. Heute sind seine großformatigen Bilder unter anderem in der Händelhalle und im Opernhaus der Stadt Halle präsent und öffentlich anzusehen.
Im Galeriegespräch besteht die Möglichkeit in angenehmer Umgebung (der aktuellen Ausstellung des Künstlers) und bei einem Gläschen Wein Fragen an Karl-Heinz Köhler zu richten. Das verspricht für werdende oder gestandene Künstler und Freunde der Kunst ein unterhaltsamer Abend zu werden.



Im Erdgeschoss sehen Sie unsere aktuelle Sommerausstellung. Bei der Auswahl der Arbeiten haben wir uns auf bekannte Künstler der Stadt Halle (Saale) und der Region konzentriert. Insbesondere die ausgestellten Arbeiten von Iris Band, Hans-Christoph Rackwitz, Otto Möhwald, Bernhard Michel und Otto Müller zeigen darüber hinaus Halle-Motive. Otto Möhwald, Uwe Pfeifer und Hans-Christoph Rackwitz sind Kunstpreisträger der Stadt Halle. Wilfried Fitzenreiter (Bildhauer und Medailleur) und Carl Marx (Maler und Grafiker) haben zwar einen Großteil ihrer Schaffenszeit nicht in Halle durchlebt, jedoch immer ihre Bezüge zur Saalestadt aufrecht erhalten. Beide Künstler gelten als herausragende Vertreter der Kunst der DDR-Zeit. Von Karl-Heinz Köhler, dem halleschen Musikmaler, gibt es neben zwei großformatigen Gemälden unter dem Titel "Auenlandschaft" in dieser Sommerausstellung auch eine Personalausstellung im Obergeschoss der Galerie unter dem Titel "Bilder zur Natur - Arbeiten auf Papier" bis 28. Juli 2015 zu sehen. Weitere beteiligte Künstler sind Dieter Gilfert (Maler und Grafiker), Bernt Wilke (Maler), Günther Rechn (Maler und Grafiker) und Hermann Naumann (Maler und Grafiker). Von Uwe Pfeifer werden Handzeichnungen und druckgrafische Arbeiten (darunter 3 "Tagträume" sowie "Geländer"-Motive) ausgestellt.



"Kunst ist, wenn die Seele schwingt" sagte Uwe Pfeifer und so denken wir, dass Besucher und Gäste der Stadt Halle und unserer Galerie ähnlich empfinden werden, wenn Sie die Zusammenstellung der Werke in dieser aktuellen Ausstellung betrachten.

Der Eintritt zu den Ausstellungen der Galerie und zum Galeriegespräch ist kostenfrei. Die Galerie ist montags bis freitags von 13:30 bis 18:30 Uhr geöffnet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.