Gefängnisseelsorge präsentiert zum fünften Mal ein Konzert mit JOY`N`US hinter Gittern

Wann? 12.12.2015 16:00 Uhr

Wo? JVA Roter Ochse, Am Kirchtor 20, 06108 Halle (Saale) DE
Halle (Saale): JVA Roter Ochse |

Am Samstag, d. 12. Dezember 2015 findet ab 16.00 Uhr hinter den Mauern der Hallenser Justizvollzugsanstalt „Roter Ochse“ wieder ein Gospelkonzert für Kulturinteressierte von „drinnen und draußen“ statt. Bereits zum fünften Mal haben 50 freie Bürgerinnen und Bürger an diesem ungewöhnlichen Ort die seltene Gelegenheit, gemeinsam mit Inhaftierten ein Konzert des halleschen Gospelchores „Joy´n´us“ zu erleben. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Zur anteiligen Refinanzierung wird nach dem Konzert um eine Kollekte gebeten.



Aufgrund der begrenzten Kapazität, finden parallel zu den Insassen nur lediglich 50 weitere Personen Platz im dortigen Kirchsaal. Daher bittet die verantwortliche Pfarrerin Barbara Sonntag um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens Dienstag, d. 8. Dezember 2015. Das ist per Mail an Barbara.Sonntag@Justiz.sachsen-anhalt.de oder telefonisch unter der Nummer 0345 – 22 01 450 möglich. Aufgrund der notwendigen Sicherheitsvorkehrungen wird darum gebeten, dass alle Besucher in der Anmeldungsmail oder bei dem Anruf den vollständigen Namen inkl. Vornamen sowie die aktuelle Adresse mit angeben. Aufgrund der begrenzten Erreichbarkeit von Pfarrerin Sonntag ist im Falle einer telefonischen Anmeldung über den Anrufbeantworter zusätzlich noch eine Rückrufnummer mit anzugeben. Gleich ob Zu- oder Absage, jeder der sich angemeldet hat wird über den aktuellen Stand der Kartenvergabe informiert.

Für den Zugang zum Konzert ist am Veranstaltungstag am Eingang zur JVA „Roter Ochse“, Am Kirchtor 20 in 06110 Halle unbedingt ein aktuell gültiger Personalausweis vorzulegen. Zutritt haben nur vorher angemeldete Personen. Angemeldet ist nur, wer von Pfarrerin Sonntag eine mündliche (Telefon) oder schriftliche Bestätigung (per Mail) erhält.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.