Ich grüße dich, du neues Jahr...

... hab Vorsätze, das ist ganz klar,
doch wie's so kommt danach ganz fix,
wird daraus meistens nix.
;-)
Die guten Vorsätze 2016

Jahreswechsel - Euphorie -
gute Vorsätze, wie nie,
die gleich zu Taten umsetzbar;
- sofort - ab erstem Januar !
*
Doch nach der Feier, nach der langen,
ist schwer die Wandlung anzufangen,
darum - mit leichtem Blick nach oben -
wird die noch vor mir hergeschoben.
*
Und wie's so kommt und wie's so geht,
ist's schnell für Januar zu spät,
denn über'm großen Reste-Essen
hab ich den Vorsatz schnell vergessen.
*
Doch sage ich mir mit Bedacht:
ab Februar wird was gemacht !
Das ist nun nicht mehr aufzuschieben,
Pflichtbewusstsein muss ich üben !
*
Der Februar ist trüb und kalt,
Bewegung draußen ? Nur Gewalt
treibt jetzt den Hund noch vor die Tür.
...und da soll ich ? Nee, nicht mit mir !
*
Ich warte lieber auf den März,
dann ist das besser für mein Herz;
damit soll ich ja nichts riskieren.
Wenn's wärmer ist, muss ich nicht frieren.
*
Der März rauscht durch, es wird April,
- sehr wechselhaft - das Wetter will
mir alle Pläne schnöd durchkreuzen;
...und ich hab Schnupfen, muss mich schnäuzen.
*
Dann brauch ich Schonung, muss gut essen;
kein Wunder, dass die Pflicht vergessen
und unerledigt liegen bleibt,
derweil man Mai und Juni schreibt.
*
Das halbe Jahr ist nun schon weg,
mein Vorsatz kam nicht recht vom Fleck;
ist immer noch nicht umgesetzt.
Oh Gott, ich müsste wirklich jetzt... !
*
Im Juli ist es mächtig heiß,
da soll man ruhen - wie ich weiß -
nicht seinen Kreislauf strapazieren
bei völlig sinnlosem Agieren.
*
...und der August setzt einen drauf,
die Hitze hört nicht wieder auf;
so nutzt mir - indirekt diesmal -
schon die Erwärmung, die global.
*
Gut geht's mir schließlich immer noch,
ich stecke bloß im Sommerloch;
...und meine Vorsätze mit mir.
Ganz ehrlich, ich kann nichts dafür !
*
Ich glaube selber bei der Hitze,
dass ich vor Anstrengungen schwitze,
wie kann ich da noch etwas tun?
Welch Pech hat doch mein Vorsatz nun !
*
Der September kommt sehr milde...
Ich steh vor meinem Spiegelbilde;
kräftig drückt mich mein Gewissen;
mein Schweinehund hat zugebissen.
*
Ich schäme mich noch gut vier Wochen ;
Oktober kommt ins Land gekrochen
und merklich kühler, welch Affront:
Ob sich mein Vorsatz jetzt noch lohnt ?
*
Den Kopf hab ich voll Kuddelmuddel;
verfrüht naht der Novemberschmuddel
mit Sturm und Regen - furchtbar schlecht -
da zieht kein Kämpfer ins Gefecht.
*
...noch als Dezember-Kaufgestresste
bewahre ich die weiße Weste,
weil alle anderen mitnichten
auf die Geschenke woll‘n verzichten.
*
Wie kann ich beides schaffen ? - Gut -
beschlossen ist: mein Vorsatz ruht;
ich lege ihn bewusst auf Eis,
da ist er kaltgestellt - ich weiß !
*
Fürs nächste Jahr, das bald wird kommen,
hab ich's mir wieder vorgenommen
und beichte es auch einem Jeden,
dass alter Vorsatz mir ging flöten.

...doch wundert's wen, wenn kaum bedrückt,
was über's Jahr mir nicht geglückt..
Kann ich dafür, dass so geschwind
V o r s ä t z e musikalisch sind ???
;-)
********************* MM ***********************
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
4.846
Ralf Springer aus Aschersleben | 01.01.2016 | 01:24   Melden
11.479
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 01.01.2016 | 06:49   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.