Kulturelles Finale: 1 Jahr in der Kultur

Die Seminargruppe 3 winkt zum Abschied.
Was passiert eigentlich in einem Freiwilligendienst Kultur und Bildung? Diese Frage können die über 60 Jugendlichen genau beantworten, die am 30. August 2013 den Abschluss ihres kulturellen Jahres feiern und sich in den letzten Monaten in Museen, Theatern, Gedenkstätten und Kulturzentren Sachsen-Anhalts engagierten.
Während der Zertifikatsverleihung auf dem Magdeburger Moritzhof ehrt Kultusminister Stephan Dorgerloh persönlich die Jugendlichen für ihr Engagement. In den Zertifikaten sind die im zurückliegenden Jahr erworbenen und vertieften Fähigkeiten der Freiwilligen formuliert. Zu der Veranstaltung werden auch die Jugendlichen eingeladen, die ihren Freiwilligendienst Kultur und Bildung im Herbst dieses Jahres beginnen. Vor ihnen liegen zwölf spannende Monate, in denen sie in das Arbeitsleben kultureller Einrichtungen hineinschnuppern und ihre Fähigkeiten dort und auf Seminaren vertiefen können.
Die sich verabschiedenden Jugendlichen haben den Ablauf der Zertifikatsverleihung selbst geplant, in ein rasantes Kulturprogramm integriert und unter das Motto „Spiel des Lebens – Wir setzen auf deine Talente“ gestellt. Somit werden sowohl der Kultusminister als auch die eingeladenen kulturellen Einrichtungen und natürlich die neuen Freiwilligen einen Einblick bekommen, was auf den Seminaren des vergangenen Jahres gelernt und ausprobiert wurde. Die Veranstaltung zeigt kreative Ergebnisse aus Workshops zu Musik, Tanz, Fotografie, Projektmanagement, Rhetorik, Film und künstlerischem Gestalten.

Bewerbungen für einen Freiwilligendienst in Kultur und Bildung für die wenigen Restplätze in 2013 oder für den Start des neuen Jahrgangs in 2014 sind online möglich. Auch kulturelle Einrichtungen in Sachsen-Anhalt, die gerne Freiwillige bei sich beschäftigen möchten, können Kontakt zur .lkj) – Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. aufnehmen und sich als Einsatzstelle bewerben (0391-2445168). Weitere Informationen zum Freiwilligendienst Kultur und Bildung, den Einsatzstellen und dem Bewerbungsverfahren sind auf der Homepage zu finden.

Die Freiwilligendienste Kultur und Bildung sind Angebote der Bundesvereinigung Kulturelle Kin-der- und Jugendbildung e. V. (BKJ) und der ihr im Trägerverbund angeschlossenen Kooperati-onspartner, wie die .lkj) – Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. Unter der Dachmarke Freiwilligendienste Kultur und Bildung sind das Freiwillige Soziale Jahr in der Kultur (FSJ Kultur) und der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung (BFD Kultur und Bildung) zusammengefasst. Das FSJ Kultur wird unterstützt und gefördert vom Kultusministerium Sachsen-Anhalt und dem Ministerium für Gesundheit und Soziales Sachsen-Anhalt sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Sachsen-Anhalt. Der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung sowie das FSJ Kultur werden unterstützt und gefördert vom Bundesministerium für Familie, Jugend, Senioren und Frauen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.