Man trifft sich immer 2x im Leben!!!

Galerist Zaglmaier
In meiner Studentenzeit 1967-1972 besuchte ich oft das-Cafe für Dich-in Halle/S.
in der Ulrichstraße.
Der Mocca-Sekt war dort der absolute Renner und die kleinen Mocca-Täschen-super.
Damals fiel mir am Nebentisch eine elegnate Dame auf.Damals wußte ich nicht,um wen es sich dabei handelte.Sie erzählte,daß Bilder ihres Mannes in allen Galerien hängen und sogat der Louvre wurde genannt.
Später eruhr ich,daß es sich um Frau Else Ebert handelte-die Gattin des Halleschen Malers Albert Ebert.
Gestern wurde in der Galerei Zaglmaier eine Ausstellung eröffnet.Es wurden Bilder der Malerin Barbara Piatti gezeigt.Umrahmt wurde das Programm von der Liedermacherin Barbara Thalheim.
Plötzlich stand Frau Ebert neben mir und wir kamen ins Gespräch.Ihr Mann verlebte seine Kindheit an der Moritzkirche und es existiert auch ein tolles Bild davon.
So sind der Blumen-Raphael-Adolf Senff und Albert Ebert,wenn auch zeitversetzt,örtlich sehr nahe gewesen.
Eine nette Begebenheit gestern für mich.
Herr Zaglmeier moderierte-eine gelungene Eröffnung der Asustellung,die sich anzuschauen,lohnt!!!
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.