PROSAIK - Erste Schritte auf öffentlichem Parkett

Eine erste Lesung ist wahrscheinlich immer die schwerste.

Wir PROSAIKer haben mit unserer Buchveröffentlichung "Als das Alter noch die Zukunft war" einen wichtigen Schritt in die Öffentlichkeit gewagt und konnten heute nun in dieser ersten Lesung erfolgreich bestehen.

Helle freundliche Räumlichkeiten der Sprachschule INLINGUA standen uns für die Veranstaltung zur Verfügung.
Wir fanden hier für unsere Lesung ideale Bedingungen vor und kamen mit unserem Publikum, das bequem im Halbrund Platz nehmen konnte, leicht ins Gespräch.

Die einzelnen Geschichten, die für das Vortragen leicht gekürzt worden waren, kamen recht gut an. Nach dem Lesen stellten wir uns den Fragen zur Entstehung unseres Buches, zur Arbeit des Schreibkreises PROSAIK und konnten auch die Gelegenheit nutzen, in diesem Rahmen unsere bisherigen Veröffentlichungen zu präsentieren.

Wir bedanken uns herzlich bei der Sprachschule INLINGUA und nehmen erfreut zur Kenntnis, dass hier ein großes Interesse besteht, sich für kulturelle Veranstaltungen zu öffnen und umfangreiche Möglichkeiten zu Buchpräsentationen etc. zu bieten.
Gut zu wissen, denken wir. Gern werden wir für nächste Lesungen erneut darauf zurückgreifen.

Nach getaner Arbeit ist gut feiern - die Mitglieder unseres Schreibkreises ließen die erfolgreiche Lesung im halleschen Brauhaus fröhlich bei Halsch und einem deftigen Abendessen ausklingen.
2
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
7 Kommentare
2.416
SUSANNE MEIER aus Raguhn-Jeßnitz | 17.03.2016 | 01:07   Melden
1.810
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 17.03.2016 | 01:14   Melden
16
Wolfgang Mueller aus Halle (Saale) | 17.03.2016 | 11:00   Melden
40
Grazyna Werner aus Halle (Saale) | 17.03.2016 | 21:43   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 18.03.2016 | 13:55   Melden
1.810
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 18.03.2016 | 16:05   Melden
40
Grazyna Werner aus Halle (Saale) | 18.03.2016 | 17:55   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.