St .- Martinstag am 11.11.1014 und St. Martinsumzüge in Halle

St. Martin zu Pferde beim Martins-Umzug vom Dom aus vor der Moritzburg in Halle am 11.11.2014
Halle (Saale): Moritzburg | Das Martinsfest am Martinstag wird alljährlich am 11. November gefeiert und geht auf den heiligen St. Martin von Tours zurück, der an diesem Tag im Jahr 397 beigesetzt wurde. Die Umzüge haben eine symbolische Bedeutung: Sie bringen Licht in die Dunkelheit, ebenso wie barmherziges Verhalten Hilfe bringt. Oft werden Martinshörnchen geteilt, um an die Hilfsbereitschaft des Heiligen Martins erinnern. In einigen Orten brennen Martinsfeuer, Musiker und Reiter begleiten die Umzüge. Auch in Halle wurde der Martinstag von verschiedenen Kirchengemeinden gefeiert.

Schon Tradition hat der von der Stiftung Moritzburg veranstaltete

Umzug am Martinstag

Um 16 Uhr wurde im Dom zu Halle die Geschichte vom heiligen Martin erzählt. Danach zogen Kinder mit Erwachsenen mit Laternen, begleitet von St. Martin zu Pferde, zur Moritzburg, wo ein Martinsfeuer entzündet wurde.


Auch auf dem Marktplatz (Fotos) und vielen anderen Orten von Halle wurde der St. - Martinstag mit einem St. Martinsfeuer gefeiert und Martinshörnchen verteilt und geteilt.
.
1
1
2
2
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
6 Kommentare
14.707
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 15.11.2014 | 12:32   Melden
5.932
Annette Funke aus Halle (Saale) | 15.11.2014 | 13:19   Melden
11.474
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 15.11.2014 | 15:42   Melden
5.484
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 15.11.2014 | 16:46   Melden
3.624
Gisela Ewe aus Aschersleben | 15.11.2014 | 18:47   Melden
2.980
Gottlob Philipps aus Halle (Saale) | 16.11.2014 | 13:18   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.