Video: Landschaften im "Köhler-Blau"

"Abend", Aquarell (2008) (Foto: Karl-Heinz Köhler, Repro Galerie)
Halle (Saale): Galerie Zaglmaier |

Ob im Opernhaus oder in der Händelhalle - die Bilder des halleschen "Musikmalers" sind bekannt. Karl-Heinz Köhler zeigt in seiner neuen Ausstellung "Bilder zur Natur - Arbeiten auf Papier" Landschaftsaquarelle.

Karl-Heinz Köhler mit neuer Ausstellung in Halle - hier das Video

Am 06. Juni 2015 wurde in unserer Galerie die neue Ausstellung des halleschen Malers und Grafikers Karl-Heinz Köhler eröffnet. Zur Einführung sprach Frau Dr. Stephanie Lotze. Ebenso erfreute sie die zahlreich erschienenen Gäste mit ihrem Gesang ("Kume, kum Geselle min", "An der Saale hellem Strande").
Der in Halle lebende Künstler Karl-Heinz Köhler wurde 1937 in Teutschenthal geboren. Er gilt als Halles "Musikmaler". An repräsentativer Stelle hängt seine größte Arbeit zum Thema im Opernhaus der Stadt. Darüber hinaus sind weitere Gemälde aus seiner Hand in der Händelhalle öffentlich anzusehen. Unverwechselbar ist das durch ihn verwendete Blau, welches nicht nur in seinen Gemälden zur Musik sondern auch in seinen Stadtansichten und Landschaftsbildern wiederkehrt. Frau Dr. Stephanie Lotze geht darauf in ihrer auszugsweise im Film wiedergegebenen Rede ein und erläutert kunstgeschichtliche Bezüge.
Wir wünschen viel Freude beim Betrachten des Videos.
Über Ihren Besuch in der Galerie (diese Ausstellung bis 28. Juli 2015) bei freiem Eintritt würden wir uns sehr freuen.

Galerie Zaglmaier
Große Steinstraße 57
06108 Halle (Saale)
Mo.-Fr. 13:30 bis 18:30 Uhr

0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.