Wieder Kunstwerk gestohlen

26. Juli 2007
Halle (Saale): Fleischerstraße | Nach gescheiterten Versuchen der letzten Jahre Plastiken wie "Vater und Sohn" auf der Ziegelwiese oder das Kunstwerk "Der Lesende" in der Neustadt abzusägen, sowie zahlreichen Beschädigungen und Diebstählen in den letzten 20 Jahren, ist leider erneut eine Skulptur in Halle beseitigt worden. "Hockender David", eine Figur von 1992 von Uwe Kracht ist verschwunden und zurück blieb nur ein Rest der Befestigung am Sockel. Ebenso wie die drei Skulpturen von Maya Graber an der nahegelegenen Ecke der Geiststraße zum Ring war es auch im Fall der Kracht-Plastik an der Mündung der Fleischerstraße in die Geiststraße nicht das erste Mal, dass das Kunstwerk attackiert wurde: Das zunächst dort aufgestellte rötliche Keramikexemplar war 2007 durch Vandalismus zerstört, und im Juli 2007 durch eine Bronzefassung ersetzt worden. Am 29. Dezember 2012 befand sich dort nur noch der Sockel.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
7 Kommentare
13.687
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 01.01.2013 | 07:06   Melden
520
Martin Beitz aus Teutschenthal | 01.01.2013 | 17:27   Melden
6.746
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 01.01.2013 | 19:29   Melden
520
Martin Beitz aus Teutschenthal | 01.01.2013 | 22:13   Melden
6
Anke Jung aus Halle (Saale) | 15.11.2013 | 12:19   Melden
513
Olaf Pflüger aus Gernrode | 16.11.2013 | 07:32   Melden
520
Martin Beitz aus Teutschenthal | 28.12.2013 | 22:26   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.