"... allen Menschen, die guten Willens sind."

Als vor wenigen Tagen eine Unterkunft für Asylsuchende brannte, hörte ich einen Mann in meiner Nachbarschaft sagen: "Diese Moslems werden sich hier ausbreiten, bis für uns anständige Christen kein Platz mehr bleibt! Bald rufen überall die Muezzins von den Dächern - sie müssen verjagt werden!" Entsetzt schaute ich den fast neunzigjährigen Mann an und wusste: IHN werde ich nicht mehr umstimmen können. Doch EUCH will ich meine Antwort darauf sagen:
Dieser Mann und andere Leute waren noch Zeugen jener Zeit, als (fast) ein ganzes Volk verhetzt wurde. Damals waren die Opfer Juden und ihre Synagogen brannten. Die Folgen dieser Zeit waren schrecklich! Ich erspare es mir und euch, weiter in die Vergangenheit zu tauchen, um ähnliche Tatsachen aufzuzeigen. Mag jeder selbst die Geschichte befragen.
Doch eins weiß ich genau: ICH werde mich nicht verhetzen lassen!
Allen Gläubigen - egal, welcher Religion - und allen Nichtgläubigen wünsche ich:
"Frieden auf Erden allen Menschen, die guten Willens sind!"
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
4.838
Ralf Springer aus Aschersleben | 21.12.2015 | 20:04   Melden
237
Ursula Safar aus Halle (Saale) | 22.12.2015 | 17:56   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.