... Farbenkünstler am Werk - violette Farben der Blütenblätter mit kräftigen safrangelben Staubgefäßen ...

... eine Wespenfliege beim Blütenstaub sammeln in einer Krokusblüte ...


Seht ihr die Wespenflige in einer Krokusblüte?

Der von mir abgebildete Krokus könnte der Crokus vernus sein oder aber auch:
der Elfenkrokus (Crocus tommasinianus).

Er ist ein flieder-blauer Wildkrokus mit besonders früher Blüte, der gerne zu herrlichen Massenbeständen verwildert.
Krokusse gehören zur Gattung der Schwertliliengewächse.

Sehr häufig werden Krokusse in Ziergärten und Rasen gepflanzt.
Crocus vernus, Crocus flavus, Crocus candidus sind Wildarten,

Aus der Küche bekannt ist der Safran (das griechische Wort krokos bedeutet übersetzt nichts anderes als Safran), der aus den getrockneten Narben des Saat-Krokus oder Echten Safran (Crocus sativus) gewonnen wird.
Es ist ein teures Gewürz und wird zum Färben von Speisen verwendet.
"Safran macht den Kuchen gel."

Er nur in Kleinstmengen verwendet, da sehr teuer, aber auch weil größere Gaben sehr giftig sind.

Aufgenommen am 14.02.2014 zur Mittagszeit.

2 1
1 2
1
2
2 3
1
1 1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
6.676
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 15.02.2014 | 15:34   Melden
2.980
Gottlob Philipps aus Halle (Saale) | 15.02.2014 | 17:07   Melden
5.942
Annette Funke aus Halle (Saale) | 15.02.2014 | 17:27   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 18.02.2014 | 22:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.