100 Jahre Stadtbad Halle

Begrüßung vom Seepferdchen vor dem Stadtbad
Unsere Stadt Halle feierte am 20. Februar das 100-jährige Bestehen des Stadtbades.
Zuerst einmal ein großes Dankeschön für die Initiatoren zur Gründung des "Fördervereins Zukunft Stadtbad Halle (Saale) e.V. Hierbei haben sich noch andere Interessengemeinschaften angeschlossen, damit dieses denkmalgeschützte Stadtbad mit seiner einmaligen schönen Bauarchitektur erhalten bleibt.

Buntes Programm mit dem Seepferdchen

Am Eingang zum Bad wurden wir von einem großen Seepferdchen herzlich und lustig begrüßt. Diese Jubiläumfeier war von den Organisatoren gut vorbereitet mit viel Sport, Spaß im Wasser und außerhalb vom Wasser. Außerhalb der Männerhalle und Frauenhalle hatte jeder die Möglichkeit, sich aktiv sportlich zu beweisen. Angebote waren unter anderem Yoga im ehemals medizinischen Wannenbadbereich oder eine Lesung im Saunabereich. Eine Mal-Aktion und das beliebte Kinderschminken durften nicht fehlen. Mittag wurde in der Männerhalle eine lustige historische Bademodenschau gezeigt.

Am Nachmittag war Seepferdchen-Schwimmen für große und kleine Kinder angesagt. Heute werden die Schwimmstufen "Seepferdchen" genannt. Meine Schwimmprüfungen nannte man Frei- und Fahrtenschwimmen. Vielleicht können sich noch viele daran erinnern. Die noch erhaltene alte Ausstattung der Umkleidekabinen, der Saunabereich, die Frauenhalle, einfach schön... Die historische Personenwaage in der Vorhalle ist einmalig und das Wiegen kostete damals einen Groschen und man erhielt eine Wiegekarte.

Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt, denn ohne Kaffee, Kuchen, Bratwürstchen und Getränke keine Feier. Es war schön, einmal wieder im Stadtbad gewesen zu sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Facebook | Erschienen am 22.02.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.