14. Ostermarkt in Halle 2015 - Gedanken und Beobachtungen im Bild festgehalten und dokumentiert ...

...wir sind bereit zu liefern, sogar unser Nachwuchs unterstützt uns dabei ...
 
... ein Rundblick auf das vorösterliche Treiben am 28.03.2015 ...
Halle (Saale): Marktplatz |

Ostern - ein schöner, ja auch ein altehrwürdigerr Begriff, der mit dem Frühling verbunden ist

Nach Aussagen von www.theology.de. lässt sich der Ursprung des Begriffes nicht eindeutig festlegen. Es werden 5 Interpretationen beschrieben neben der theologischen Bedeutung: „Die Auferstehung des Herren“.

Meine Gedanken sind bei den vorchristlichen Interpretationen.

Eine leitet sich vom Begriff Ostara, Eostre oder Eostrae ab, was im angelsächsischen der Göttin der Morgenröte entspricht (lat. Aurora). Ein Fest des Lichtes, der Morgenröte und der Fruchtbarkeit. Die Tage werden länger und die Nächte kürzer seit dem Frühlingsanfang, einem Äquinoktium (Tag- und Nachtgleiche), das zweite findet zum Herbstanfang um den 21. September statt.
Eier als Fruchtbarkeitssymbol, aus dem neues Leben schlüpft, wurden als Ostersymbol vergraben, gegessen und verschenkt. Zu Ostara wurde auch der Schwerttanz getanzt, der den Kampf des Sonnengottes mit den Wintermächten und deren Niederlage versinnbildlichen sollte.
Heidnische Bräuche wurden christlich ummantelt, um das Heldentum in den Köpfen der Menschen in Vergessenheit geraten zu lassen.

Auch heute werden heidnische Bräuche weiterhin gefeiert.

So zum Beispiel das Abbrennen des Osterfeuers, das Osterwasser am Ostersonntagmorgen holen, Eier anmalen, teilweise künstlerisch, sie zu essen und/oder zu verschenken. Vor allem bei den Sorben werden diese Bräuche gefeiert, dazu gehören auch das Osterreiten und das Osterschießen. Feuer, Pulver und Gestank sollen böse Geister und Hexen und Teufel vertreiben.

Künstler haben das Osterfest als Inhalt ihrer Werke gesehen.

Zur Musik fällt mir ein das "Le sacre du printemps" eine Ballettmusik von Igor Strawinsky - bezeichnet als „Die Frühlingsweihe bzw. Bilder aus dem heidnischen Russland“. Ein junges Mädchen wird dem Frühling geweiht, ja eigentlich geopfert.

Wie und wann entstand das Osterdatum

in der Zeit nach dem Jahre Null, die bei den Christen mit der Geburt von Jesu an gerechnet wird?
Das Osterdatum wurde im Jahre 325 auf dem Konzil von Nicäa (heute Iznik bei Konstantinopel) festgelegt.
Rein kalendarisch liegt das Osterdatum, nach dem ersten Vollmond nach dem Frühlingsanfang. Demzufolge frühestens am 22.März eines Jahres und spätestens am 25.April. Carl Friedrich Gauß stellte eine noch heute gültige Formel in Form von Gleichungen auf, nachdem für beliebige Jahre das Osterfestdatum errechnet werden kann.

In der christlichen evangelischen Welt

gelten z.B. die Passionen vom J. S. Bach als die größten Chorwerke (Matthäus- und Johannespassion) zur Osterzeit.
Wer hat nicht in der Schule Goethes Osterspaziergang aus dem Faust gelernt oder wenigstens im Deutschunterricht gelesen und interpretiert.
„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Hoffnungsglück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.….…


Zum Ostermarkt am 28.03.2015 in Halle (Saale)

Auf dem Ostermarkt mit über 30 Ständen können die Besucher zudem Leckereien nicht nur aus der Region genießen und Handwerkskunst bewundern. Keramik, Korbwaren, österliche Gestecke, Tee, Kräuter und Pflanzen zählen ebenso zum Angebot wie Wurst aus dem Rauch und Brot aus dem Holzofen. Ebenso konnte man vielen Ständen seinen Durst löschen. Selbst Osterhasen und Meerschweinchen sowie Lamas waren auf dem Ostermarkt vertreten.
Eine Musikgruppe, die Gruppe "Bienenstich", spielte am Eingang zur Leipziger Straße Livemusik.

Zoomen Sie bitte die Bilder auf - danke

2
5 3
7 4
4
5 2
2 1
3
4 4
5
3 1
3 2
5 1
3
5 3
1
1
3 1
3 4
3 2
1
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
14.699
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 29.03.2015 | 16:55   Melden
2.066
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 29.03.2015 | 18:19   Melden
7.316
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 29.03.2015 | 18:32   Melden
5.484
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 29.03.2015 | 18:48   Melden
2.009
Dieter Gantz aus Querfurt | 29.03.2015 | 21:25   Melden
5.924
Annette Funke aus Halle (Saale) | 29.03.2015 | 22:12   Melden
6.185
Willgard Krause aus Wittenberg | 30.03.2015 | 08:34   Melden
6.651
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 30.03.2015 | 18:44   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 02.04.2015 | 16:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.