6. Hallisches Hansefest

Der Hanselauf beginnt
Der Hanseverein wurde mal wieder aktiv und organisierte fast nebenbei ein neues, ein 6. Hansefest inzwischen. Das so nebenbei gar nichts geht, weiss einer der Hauptverantwortlichen (Jürgen Seilkopf) nur zu gut. Fast in letzter Minute türmen sich Fragen über Fragen auf, da und dort klemmt's, wie immer. Das Wetter meinte es hingegen gut mit den Hanseleuten und blau blaute der Himmel. Neben Kräppelchen und Co. wurde auch ein gutes Stück Unterhaltung geboten. Der Marinechor trällerte von Matrosen und ihrer Liebe zu Mädel und Wasser nebst Rum, die Bornstedter Ritter schlugen sich die Nase blutig, Boote flitzten über die Saale und an Ständen konnte man gucken oder wurde sein Geld los. An den Ufern der Saale lagerten ein paar mittelalterliche Gestalten und wer rechtzeitig zum Mittelalterumzug um 12:00 Uhr kam, konnte danach das Stück "Die Flut" der Gruppe Quinta-X-Essentia erleben. Im Gegensatz zum vorigen Jahr blieb dem Fest in diesem Jahr die richtige Flut erspart. Heute ist auch noch einiges los am Riveufer. Wer das Stück "Die Flut" mit der Saalenixe noch nicht erlebt hat, kann den dreiteiler um 13:00/14:00 und 15:00 Uhr mitverfolgen. Für das leibliche Wohl ist rundum gesorgt. Mein Tipp: Fassbrause - war für mich als Akteur ein Renner.

Bilder: Chr. Schwela
1 1
1 1
1 1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.