Adventslichter und Erinnerungen - Die Zusammenfassung zum Wochenbeginn

Er ist schon im Land - Wolfang Krolop hat den Weihnachtsmarkt entdeckt.
 
Die hallesche Ziegelwiese erstrahlt im Lichterglanz - Gottlob Philipps ist zum Peißnitzhaus spaziert.

Zum ersten Adventswochenende haben weihnachtliche Themen ins Portal Einzug gehalten. Auch die Bilderrätsel im Adventskalender beschäftigen die Leser, ebenso wie der Unfall auf der Autobahn 9 oder Geschichten aus den 90ern. An dieser Stelle folgt nun die Zusammenfassung zum Wochenbeginn.



Einen Lkw-Unfall hat Tom Musche aus Zörbig gemeldet. Demnach war ein Lkw-Fahrer auf der Autobahn 9 in Richtung München nahe der Raststätte Köckern von der Fahrbahn abgekommen und die Böschung hinaufgerast. "Die Bergung des Fahrzeuges dauerte mehrere Stunden, das sich die Zugmaschine stark verkeilt hat. Gleichzeitig musste auch darauf geachtet werden, dass das Fahrzeug nicht umkippt", schreibt Musche.

Gespräche über Flüchtlinge

Vermehrt beschäftigen sich die Bürgerreporter auch mit Asylbewerbern, die vielerorts in der Region eine neue Heimat finden sollen. Einige Bürgerreporter zeigen sich verunsichert, fühlen sich uninformiert oder haben Angst vor dem Umgang mit der fremden Kultur. Andere versuchen zu helfen und Spenden zu sammeln, um die neuen Mitbürger willkommen zu heißen.

Andreas Buser schreibt in diesem Zusammenhang über Beobachtungen in der Anhaltsiedlung in Bitterfeld. Von leerstehenden und sanierten Gebäuden ist zu lesen. Aber auch von dem Unverständnis der Anwohner, nicht über den Zuzug von Flüchtlingen informiert worden zu sein.

Kornelia Lück macht sich eigene Gedanken zur Demo in Halle und äußert ihr Unverständnis, über einen Aufmarsch gegen den Zuzug von Asylbewerbern.

Friderike Harder stellt die Idee aus Naumburg vor, Weihnachtspakete für die Flüchtlinge im Landkreis zu sammeln.

Geschichten aus der Vergangenheit


Erinnerungen an die 90er hat Reiner Eckel aus Zeitz zusammen getragen. Er reagiert damit auf den Aufruf von 14 halleschen Studenten, die in einem Projekt Erzählungen aus den 90er Jahren zusammentragen wollen. "Als die Mauer fiel war ich 36 Jahre alt, Schlosser und Schweißer im Hydrierwerk in Zeitz, einem Betrieb mit mehr als 4.000 Beschäftigten, wohnte ganz nett im Neubau, hatte eine gesunde Familie mit zwei Kindern, Freunde zum Streiten und lutschte die noch nötige Kraft aus Büchern, Bildern und Musik. Ich hatte Glück. Seit die Mauer fiel habe ich bis auf kurze unfreiwillige Pausen immer und vor allem gern gearbeitet, ich wohne schön im eigenen Haus, die Familie hielt, die Freunde blieben und noch immer gibt es da Bücher, Bilder, Musik", schreibt Eckel. Auch erinnert er sich an Gespräche vor Wahlen im vereinten Deutschland.

Gisela Ewe aus Aschersleben hat erneut im Archiv ihres Onkels gestöbert und spannendes über Onkel Herberts Liebesleben herausgefunden. Im Jahr 1944 hat er eine Bauerntochter aus Michelsdorf bei Haynau kennengelernt - Gerda. Auf Gerda folgte Christa und später Rosa.

Jünger sind die Recherchen von Yvonne Rollert aus Halle. "vor einigen Monaten bat ich die Leser um Mithilfe. Vier große Wandbilder aus Keramikfließen schmücken die Stirnseiten der Wohnhäuser in der Vogelweide zu Halle (Saale)", berichtet die Hallenserin. Die Lösung ist gefunden. Der Künstler nun bekannt.

Besinnliches im Advent

Über Musik, Lichterglanz und Weihnachtsmärkte haben die Bürgerreporter aus der ganzen Region berichtet.

Christine Schwarzer hat über das Weihnachtskonzert des Landespolizeiorchesters berichtet. An zwei Tagen wurde gespielt - die Resonanz war so groß, weiß Christine Schwarzer. "Der absolute Höhepunkt war das Geigenspiel des 10- jährigen Martin Flagmansky. Er war mehrfach "Schüler des Jahres". Mit seinem " Ave Maria" faszinierte er die Zuhörer."

Karin Lehmann hat den Weihnachtsmarkt in Hoym besucht. Gottlob Philipps zeigt den Lichterglanz zwischen der Ziegelwiese und dem Peißnitzhaus. Peter Pannicke zeigt den Adventsmarkt der Vereine in Wittenberg.

Der Weihnachtsmann wurde auch schon gesichtet - unter anderem im Tierpark Dessau, in der Dampflok und in Weißenschirmbach.

Reiseerlebnisse ...

... sind ebenfalls wieder Thema im Portal gewesen. Siegfried Behrens war auf Malta. Roland Worch zeigt Kirchen aus Skandinavien.

Das letzte Wort ...

... widmen wir in dieser Woche dem Technischen Hilfswerk. Der Dessauer Ortsverband nutzt das Portal um ein wenig (Advents)licht ins Dunkle zu bringen: Florian Bittner erläutert Abkürzungen des THW. Später wird auch das Geheimnis gelüftet, warum die Helfer blaue Kleidung tragen.

Damit allen Bürgerreportern wieder vielen Dank für viele, auch hier unerwähnte, Beiträge und Berichte. Kommen Sie gut durch diese Woche.
Kathleen Bendick
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.