Aktiv in Halle

Steffen Gröbner und Robert Stephan
Halle (Saale): Salinemuseum |

Zur Vernissage gehen

Robert Stephan, Galerist der KunstLandschaft, enthüllte am Dienstag feierlich das letzte gemalte Bild des Dresdner Malers Steffen Gröbner.

Aquarelle und Ölgemälde zeigen Landschaften, Stimmungen, Farbnuancen, auch Architektur entlang der Saale, die Herr Gröbner in acht Jahren malte.
Das gesamte Projekt umfasst 400 Bilder.
Viele Besucher erkannten Merseburg, den Giebichenstein und Wettin sofort.
Die Ausstellung ist in der fast dreihundertjährigen Saline bis zum 20. November zu sehen. Einige Skizzenbücher sind auch ausgestellt. Die Preise der Aquarelle und Ölgemälden liegen zwischen 1.5 und 60.

Die Saale entspringt im Fichtelgebirge bei Zell im schönen Bayern und fließt 413 km durch Thüringen nach Sachsen-Anhalt und mündet bei Barby in die Elbe.

http://www.salinemuseum.de/halle-saale/veranstaltungen/
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 08.08.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 01.08.2016 | 14:26   Melden
1.853
Yvonne Rollert aus Halle (Saale) | 02.08.2016 | 09:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.