Altstadt Halle

ehem. Halberstädter Bierstuben
Gern bummle ich bei schönen Wetter durch die Straßen und Gassen von Halle. Man ist immer wieder erstaunt, wie sich das Bild der Innenstadt in den 25 Jahren verändert hat.
Zum Beispiel wurde sehr viel Neues gebaut und aufgebaut in der Mittelstraße. Ein Blick durch eine Toreinfahrt in der Mittelstraße hat mich neugierig gemacht. Bin in den Innenhof und war erstaunt über diese grüne Oase. Die Bewohner hier sind vom Straßenlärm total abgeschirmt. Weiter ging es dann durch einen Durchgang zur Barfüßerstraße. Hier wurden baulich die Innenhöfe gut gestaltet und mit einander zu einer Einheit verbunden.
Aber leider gibt es noch das Gegenteil - siehe Brüderstraße. Besonders traurig ist der Anblick von dem Eckhaus, ehemalige "Halberstädter Bierstuben". Wer kann etwas über das Wappen über der Eingangstür berichten?
Trotzdem, durch viel Ehrgeiz und Engagement, haben Bürger von Halle Vereine gegründet zum Erhalt denkmalgeschützter Gebäude (z.B. Pionierhaus / jetzt Peißnitzhaus).
Marlit Dörfler
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 24.09.2015
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
887
marlit dörfler aus Halle (Saale) | 22.09.2015 | 18:07   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.