Am Sonntag ist Wahltag

Mein gesamter nächster
Sonntag ist von morgens
bis zum späten Abend
ausgeplant.
Am Sonntag ist Wahltag.

Wenn Deutschland wählt,
sitze ich als einer der
aktiven Wahlhelfer in
einem Wahllokal von Halle
und nehme dort Stimmzettel
der Wähler entgegen.

Die Zeit ist viel zu brisant, um seine Stimme zu verschenken.
Hoffentlich entscheiden sich recht viele Bürger dafür, zur Wahl zu gehen.
Erst bei der Auszählung der Stimmen am Sonntagabend wird es sich zeigen.

*~*~*~*~*

Vor dem Wahltag

Das Volk ist oftmals unentschieden,
die Meinung bildet sich spontan,
schnell kennt die Seele keinen Frieden,
weil man sich nicht entscheiden kann.
*
Dem ersten Wort, dem schenkt man Glauben,
das zweite schon stößt alles um,
das dritte will die Ruhe rauben,
ein viertes ist wahrscheinlich dumm.
*
Mit welchem sich nun arrangieren -
aufs fünfte warten, wär nicht schlecht,
so sitzt man zwischen zwei drei Bieren
und es ist keine Aussicht recht.
*
Doch ach, zu allem Überflusse,
die Meinungen, sie ufern aus,
da zählt man nicht mehr, steht im Gusse.
Oh Meinungsfreiheit, mach was draus!

*~*~*~*~* MM *~*~*~*~*

= Wer die Wahl hat, hat die Qual, aber wer nicht wählt, verschenkt seinen Einfluss =
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
4.156
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 21.09.2017 | 13:23   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.