Baustopp am Preßlersberg!

Halle (Saale): Preßlersberg 5 |

Gegen den Willen der Anwohner: 13 Bäume am Preßlersberg sollen gefällt werden

Die Begründung, dass von herabfallenden Ästen bzw. von den Wurzeln für unterirdische Rohre Gefahr ausgeht, ist weder durch Tatsachen noch durch Bohrungen verifiziert.

Als Ersatz für die Bäume sollen Traubenkirschen gepflanzt werden. Die Früchte der Traubenkirsche sind übrigens giftig - an einem Spielplatz für Kleinkinder!

Ich gehe jede Wette ein, dass selbst die Zielgruppe, nämlich Eltern mit Kleinkindern, eher die Bäume als den Spielplatz haben wollen.

Der Grund für das Abreißen der Bäume ist übrigens nicht, dass sie den Bau des Spielplatzes behindern. Der Grund ist viel banaler: nur, wenn die Bäume gefällt werden, gibt es Fördermittel - auf Grund der Nachhaltigkeit!


Siehe auch:
Karte bei google mit Fotos

Baustopp: Artikel bei mz-web.de
Artikel auf hallespektrum.de
Artikel bei mz-web.de
Kommentare zu Kosten, Zisterne etc. bei mz-web.de
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
Gero Hirschelmann aus Halle (Saale) | 16.11.2012 | 01:04   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.