Bunter Bauernmarkt im Krug

Großer Andrang herrschte heute im Krug zum Grünen Kranze. Wer nicht von vornherein schon den Eingang zum Krug in der Talstraße angesteuert hatte, konnte sich gleich mit der Fähre vom anderen Ufer übersetzen lassen und sich dann mit ins bunte Treiben mischen.

Regionale Anbieter wie z.B. vom Straußenhof Stichelsdorf, vom Fischerhof Kerner See, vom Hühnerhof Steuden, der Landfleischerei Sauer aus Eisleben usw. wird das Interesse gefreut haben und die Gäste, die gekommen waren, konnten weidlich das schöne Wetter ausnutzen.

Von Lebendgeflügel über Gemüse, Herbstgestecke, Zwiebelzöpfe, Räucherkäse, Fisch und Wein zu Straußenfedern und kunstgewerblichen Angeboten war eine bunte Palette vertreten und fand auch regen Zuspruch.

Für kulinarische Genüsse war gesorgt und auch die Unterhaltung kam durch die Kapelle vom Musikverein Halle Neustadt e.V. nicht zu kurz.
Überall wurden kleine Kostehäppchen bereitgestellt und wem es schmeckte, der verließ den Bauernmarkt sehr zufrieden mit seinem prallen Einkaufsbeutel.

Der frische Saale-Fisch überzeugte uns der vielen Gräten wegen nicht so sehr, aber den Speckkuchen fanden wir ganz lecker.
Wir merken es uns jetzt, dass die Landfleischerei dienstags und freitags auf dem Zentralen Markt in Neustadt einen Stand betreibt. Auch dort ...mit Speckkuchen. ;-)
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.