Eintrittspreise für Kinder, Wintereinbruch und Unfall in Halle - das war die Woche der Bürgerreporter

Karl-Heinz Buchmann zeigte die dicke Schneedecke über Südharz.
 
Gabriele Degen gewährt einen Einblick in dasHalle vor 125 Jahren.

In gut einem Monat werden vielerorts die Weihnachtsmärkte eröffnen. Blätter fallen und fallen - der Herbst hat Hochsaison. Und jüngst gab es sogar schon den ersten Schnee. Was die Bürgerreporter in der vergangenen Woche beschäftigt hat, folgt nun wieder in unserer Zusammenfassung der Woche.


Top-Themen

Im meistgelesenen, nichtsportlichen Beitrag der vergangenen Woche hat Stefan Schmidt einmal das Thema "Eintrittsgelder für Kinder" aufgegriffen. Dem Annaburger ist es schleierhaft, weshalb man für die jüngsten Museumsbesucher ein Entgelt erhebt. "Wenn Kinder staunen, dann lernen sie. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Kinder die idealen Museumsbesucher sind", schreibt Schmidt. Für den Bürgerreporter klafft dieses Vorhaben aus der jüngsten Sitzung des Kultur- und Sozialausschusses der Stadt Annaburg mit der Theorie, Kinder fördern zu wollen, weit auseinander. Schmidt ist der Meinung, dass es für die Bildungsförderung von Kindern selbstverständlich sein müsste, keine Gelder zu erheben. Auch sei es "für Kalkulation und Kostendeckung ganz sicher nicht nötig". Dennoch werde es geplant.

Mehr Leser erreicht noch der Tus Dieskau Zwintschöna mit seinem jüngsten Spielbericht.

Auch Gabriele Degen erreichte mit ihren Beiträgen so viele Leser wie kaum ein anderer. Einmal gewährte die Hallenserin einen Einblick in das Halle vor 125 Jahren. Anlässlich des Bahnhofsgeburtstages waren auch einige Schauspieler in alte Kostüme geschlüpft. Wie das aussah, hat Degen festgehalten.

Zudem hat Gabriele Degen im richtigen Moment die Kamera gezückt und konnte so festhalten, warum die Straßenbahn in Halle am vergangenen Montag Verspätung melden musste: Ein Auto war ins Gleisbett gefahren.

Erster Schnee


Der erste Schnee am vergangenen Mittwoch hat viele Bürgerreporter ebenfalls zur Kamera greifen lassen. Lothar Wobst hat die fallenden Flocken über Wolfen-Nord festgehalten. Karl-Heinz Buchmann zeigte die dicke Schneedecke über Südharz. Aus Hohenmölsen kommen Fotos von Steffen Schmidt. Hier bedeckt der Schnee Palmen und Rosen.

Der nahende Winter ist auch eine Gefahr für Igel, die keinen Unterschlupf gefunden haben. Darum geht es auch im jüngsten Beitrag von Andreas Benedix. Der Wittenberger lässt in seinen Geschichten über den Stadtwald wieder Keiler Putz zu Wort kommen. "Unser zweibeiniges Personal hat derzeit ganz andere Sorgen. Seit es die Igelstation nicht mehr gibt, bringen die Zweibeiner aus der Umgebung die aufgefundenen jungen Stacheltiere verstärkt zu uns. Nur leider haben wir keine Möglichkeiten, die kleinen Igel in einem beheizbaren Raum unterzubringen", heißt es da.

Unterwegs ...


Auf eine Reise durch den Harz hat Dieter Roßmann die Leser mitgenommen. Der Merseburger fuhr mit der Selketalbahn. "Sehr schöne Impressionen aus dem Harz", sind hier zu sehen, wie beispielsweise auch Lothar Teschner schreibt.

Nach Braunschweig geht es unterdes mit Bernd Müller. Der Hallenser war zu einem Stadtbummel in Braunschweig unterwegs.

Exotischer war es auf der Tour von Siegfried Behrens. Der Halberstädter war in Marokko. Auch er lädt alle Leser zu einer virtuellen Reise ein. Dazu erzählt Behrens Geschichte über das nördlichste Königreich von Afrika.

Gemeinsam mehr erleben ...


... unter diesem Motto könnten die Ausflüge von Lothar Wobst stehen, der sich gemeinsam mit einem anderen Bürgerreporter zum Kyffhäuser und zur Barbarossahöhle fuhr. Die mitgebrachten Aufnahmen sind hier zu sehen.

Christine Schwarzer war mit der Rheumaliga von Dessau auf Tour in die Bundeshauptstadt. In Berlin erlebten die Dessauer im Friedrichsstadtpalast eine "Glitzerwelt". Für Schwarzer war es der "der absolute Höhepunkt in unserer Gruppenarbeit". Ein Lob, das sich sicher viele Vereinsmitglieder gern anhören.

Damit allen Bürgerreportern wieder vielen Dank. Wer Lust hat, eigene Berichte zu schreiben, ist jederzeit eingeladen, mitzumachen.


Was gibt es Neues im Verein?, Was ist bei Ihnen in der Nachbarschaft los? Was gibt es Neues in den Einrichtungen vor der Tür? Was ärgert Sie? Worauf freuen Sie sich? Erzählen Sie Ihre Geschichte als Bürgerreporter.

Kathleen Bendick
1
1
1
1
1 1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
7.302
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 19.10.2015 | 16:10   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.