Erste Zuwendung für Stiftung Altes Rathaus Halle

Teile des Barockflügel-Portals warten auf Vervollständigung und Restaurierung
Halle (Saale): Marktplatz | Die Stiftung Altes Rathaus Halle hat die erste Zuwendung erhalten. Eine Privatperson, die das Geschehen in der Händelstadt aufmerksam verfolgt und zur Verschönerung ihres Marktplatzes beitragen möchte, überwies der Stiftung 5.000 Euro. Der Stifter ist gebürtiger Hallenser, der über drei Jahrzehnte seinen Hauptwohnsitz in Halle hatte. Er entschied sich nicht für eine Steinspende, sondern für eine Zustiftung, um den Kapitalstock der Stiftung zu vergrößern.

Das Foto zeigt Teile des Barockportals des Alten Rathauses nach ihrem Umzug vom Notquartier in die Großsiedehalle des Technischen Halloren- und Salinemuseums. Sie warten auf Restaurierung und Vervollständigung. Dafür erbittet die Stiftung und ihr Förderverein, die Bürgerinitiative Rathausseite e.V., Spenden. Aber auch weitere Zustiftungen sind willkommen.
Bankverbindung der Stiftung: IBAN: DE03 8009 3784 0001 1888 87; Verwendungszweck: "Steinspende" oder "Zustiftung"
Das Infoblatt 2016-07 kann heruntergeladen werden:Stiftung
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.