Feuer und Flamme: Der Rückblick auf das Wochenende

Verkehrschaos auf der A9 - Foto: Tom Musche

Der Stau auf der Autobahn 9 hat sich aufgelöst. Der letzte Montag des Monats zieht ins Land - höchste Zeit also für unseren Blick aufs Wochenende. An dieser Stelle gibt es wieder eine Zusammenfassung der Berichte der vergangenen Tage.



War das eine Geduldsprobe:

Die Vollsperrung auf der A 9 zwischen Bitterfeld-Wolfen und Dessau-Süd hat am Samstag zu langen Staus auf den Umleitungsstrecken geführt. Auf dem Rastplatz in Köckern herrschte Verkehrschaos. Die Polizei registrierte drei Unfälle. Die Sperrung wurde kurz nach 19 Uhr aufgehoben. Tom Musche aus Zörbig hat die langen Auto-Schlangen auf der Autobahn festgehalten. Ursache waren Bauarbeiten an einer Brücke. Rainer Arzt aus Raguhn-Jeßnitz war vor Ort.

Das Glück der Erde ...

... liegt auf dem Rücken der Pferde. Da sind sich zumindest alle Reiter und Pferdeliebhaber sicher. Siegfried Behrens aus Halberstadt war beim vorletzten Renntag der 135. Galopprennwoche in Bad Harzburg.

Wem Schlagermusik gefällt, der war Schlagerfest auf der Querfurter Burg richtig. Von diesem Veranstaltungshöhepunkt der Region hat Dieter Gantz berichtet.

Für die Kinder der Gemeinde St. Konrad aus Aken galt die Religiöse Kinderwoche als Höhepunkt. Die Erlebnisse vor Ort hat Martin Jablonski zusammengefasst.


Politisch ...

... wurde es beim Frühstück mit der Landes-Ministerin für Justiz und Gleichstellung Angela Kolb Im Frauenzentrum Wolfen. Die Mitarbeiter der Einrichtung haben den Besuch zusammengefasst.

Neues gibt es seid dem Wochenende im Mansfelder Land. Von der Weihe des Feuerwehrhauses der Wehren Erdeborn, Lüttchendorf und Hornburg sowie der Räumlichkeiten für den BSV Fichte Erdeborn berichtete Carmen Frischbier.

Die Mansfelder Wehren konnten auch beruhigt weiterfeiern, als es in Bitterfeld hieß: ""Goitzsche in Flammen"" . "Tausende Besucher strömten ans Wasser, vergnügten sich und erlebten eine schillernde Show der Superlative", lautet die Bilanz des großen Festes von Bitterfeld vor Ort. Daniel Dautz aus Coswig hat sich ebenfalls auf den Weg zur Goitzsche gemacht und schickt diese Bilder vom Fest mit Lasershow und Musikfeuerwerk. Eine kleine Kritik hatte Andreas Buser: Die Preise sind gestiegen.

Allen Bürgerreporten wieder herzlichen Dank für die vielen Beiträge und Fotos aus der ganzen Region. Wer mag ist wieder eingeladen, mitzumachen. Wir freuen uns auf viele Beiträge.

Das letzte Wort ...


... lassen wir zu Beginn dieser Woche Manfred Wittenberg, der den Bürgerreportern wieder ein Rätsel aufgegeben hat: Er will wissen, wozu Kinder einen Elefanten brauchen.

Kathleen Bendick
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.