Fünf Jahre - das Jubiläum der MZ-Bürgerreporter - Teil 1

2
Fünf Jahre gibt es die Bürgerreporter schon. Grafik: Tobias Büttner
 
1
Sanfranluwu mit diesem Foto gewann Bürgerreporter Sven Dammann 2014 den Sommerbilderwettbewerb

Veranstaltungen oder Lebensgeschichten - seit fünf Jahren berichten Hobbyautoren aus ihrer Nachbarschaft im Mitmachforum www.mz-buergerreporter.de der Mitteldeutschen Zeitung (MZ). In diesen Tagen feiert die MZ Jubiläum. In den vergangenen Jahren wurde viel berichtet.Ein Blick auf Klicks, Fotos und Texte

42 500 Beiträge haben rund 6 900 Bürgerreporter aus der ganzen Region zwischen Aschersleben und Zeitz, Jessen und Wernigerode in den vergangenen fünf Jahren veröffentlicht. Offiziell ging die Plattform am 20. Oktober 2012 an den Start. Schon vorher konnten sich Nutzer testweise anmelden. Allein in den ersten Wochen bis Ende November registrierten sich mehr als 1 300 Bürgerreporter. Erschienen sind Fotos und Bilderserien aus der Natur, aus der Industrie, von Veranstaltungen und von vielem mehr ebenso wie lange und kurze Texte. Themen wählen die Bürgerreporter selbst. Weil nicht alles in den täglich gedruckten Ausgaben Platz findet, hat die MZ das Online-Forum ins Leben gerufen. Hier können Leser eigene Texte schreiben.

2013 hat die Flut die Region fest im Griff. Erstmals nutzt die Mitteldeutsche Zeitung das Portal mit einem Aufruf auch um Leser an der direkten Berichterstattung zu beteiligen. Fotos aus allen Regionen werden hochgeladen. Aus einzelnen Orten beschreiben Bürgerreporter, wie schlimm die Schäden bei ihnen sind. Auch Hilfe wird gesucht. Mehr als 27 000 Aufrufe zählt der Startbeitrag dazu. Spitzenreiter der meistgelesenen Artikel der Bürgerreporter hat allerdings gar nichts mit der Flut zu tun. Karl Luschner aus Halle beschäftigt sich mit dem Forum ehemals politischer Verfolgter der SED und erreicht knapp 70 000 Leser. Ein Beitrag von Uwe Künzel aus Thale über die Gemeinde Frühling in Bayern zum Frühlingsanfang 2013 wird knapp 28 000 Mal angeklickt.

8 Fotowettbewerbe und drei Adventskalendergewinnspiele hat die Mitteldeutsche Zeitung in den vergangen fünf Jahren für die Bürgerreporter veranstaltet. Herbst-, Winter, Frühlings- und Sommerbilder waren dabei. Ein anderes Mal standen Vierbeiner beim Tierbilderwettbewerb im Mittelpunkt. Höhepunkt war der Wettbewerb im Sommer 2014 für den allein 1 742 Fotos eingereicht wurden. Sven Dammann aus Halle gewann dieses Gewinnspiel mit einer Aufnahme der untergehenden Sonne über der halleschen Ludwig-Wucherer-Straße. „Sanfranluwu“, titelte der Hallenser zu seinem Bild. Und das ging um die Welt: Die gebürtige Hallenserin Kirsten Jones hatte es mit ihrem US-amerikanischen Ehemann nach Hawaii verschlagen. Zwischen Palmen und Pazifik war die Sehnsucht nach Halle so groß, dass sie das Geschehen der Bürgerreporter selbst auf den fernen Inseln verfolgte und sich schließlich mit Genehmigung einen Nachdruck von Dammanns Gewinnerfoto nach Hawaii schicken ließ.

4 Tage mussten die Bewohner eines Wohnhauses der Volkssolidarität in Dessau ohne Fahrstuhl auskommen. Ronald Tropartz machte Ende 2014 auf diesen Umstand aufmerksam. Die überwiegend älteren und gehbehinderten Bewohnern waren gezwungen „die Wohnung zu hüten“. Die MZ griff das Thema auf und konnte mit der Berichterstattung erreichen, dass der Fahrstuhl schnell repariert wurde. Viele Hinweise der Bürgerreporter haben die Lokalredaktionen so in den vergangen fünf Jahren ins Blatt gehoben. Den Zustand leerstehender Bahnhofsgebäude rund um Wittenberg hat Peter Pannicke angeprangert. Schmierereien in Aschersleben wurden von Rüdiger Behrendt kritisiert. Aus Röblingen monierte Brunhilde Wielsch die Fällung etlicher Bäume. Erst im Februar dieses Jahres hatte Christine Schwarzer in Dessau einen Jugendlichen bei einer Mutprobe auf der Stoßstange einer fahrenden Straßenbahn erwischt. Diesen Beitrag hat neben der MZ sogar das Regionalfernsehen aufgegriffen. ..........


Weitere Highlights lesen Sie in diesen Tagen auf den Jubiläumsseiten in der Mitteldeutschen Zeitung. Allen Bürgerreportern einen großen Dank für Ihr Engagement und Ihre Beiträge. Feiern Sie mit und berichten Sie uns über Ihre Highlights der vergangenen fünf Jahre.
Ich freue mich auf Ihre Texte
Kathleen Bendick
2 7
1 4
6
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
15.474
Peter Pannicke aus Wittenberg | 16.10.2017 | 21:59   Melden
11.427
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 16.10.2017 | 22:32   Melden
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 17.10.2017 | 08:48   Melden
5.294
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 17.10.2017 | 08:53   Melden
2.251
Martina I. Müller aus Halle (Saale) | 17.10.2017 | 10:15   Melden
1.746
marlit rendelmann aus Halle (Saale) | 17.10.2017 | 19:17   Melden
8.238
Willgard Krause aus Wittenberg | 23.10.2017 | 15:37   Melden
6.760
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 14.11.2017 | 22:28   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.