Gardinen zu im Internet?

Der Titel der Veranstaltung mag amüsieren, doch es geht um ein ernstes Thema: Die Sicherheit bzw. Unsicherheit persönlicher Daten im World Wide Web. Deren Sammlung und Speicherung interessiert die Menschen nicht erst seit Zuckerberg, Snowden und Co.

Die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und ihre Kooperationspartner beschäftigen sich mit der Thematik nun vor dem Hintergrund von Technik, Kultur und Politik. Dazu wird am 25. und 26. April 2014 in Halle der erste sogenannte CryptoSwap stattfinden. Auf dieser Konferenz wird unter dem Motto „Gardinen zu im Internet?“ Interessierten die Möglichkeit gegeben, sich über digitale Überwachung, Netzpolitik, Medienkompetenz und den Schutz der eigenen Daten auszutauschen. In verschiedenen Vorträgen und Workshops wird die Thematik aktiv besprochen.

Das Programm richtet sich nicht nur an Leute vom Fach, sondern an alle Menschen, die sich damit näher beschäftigen wollen. Eine Anmeldung lohnt sich also. Nähere Informationen dazu gibt es hier.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.