Grabstelle von Dr.med.Walter Sladczyk-mein Kinderarzt vor 60 Jahren-auf Stadtgottesacker

Es gibt immer wieder Neues zu entdecken.Heute legte ich auf dem Stadtgottesacker eine kleine Pause nach einem City-Besuch ein.Dabei fand ich völlig unerwartet die Grabstelle meines damaligen Kinderarztes,Dr.Sladczyk.
Ich wurde damals von ihm von allen Kinderkrankheiten wie Masern,Keuchhusten usw.befreit.Nur eine Sache gelang ihm nicht über die es zu berichten gilt.
Ich hatte unter dem rechten Auge ein rotes Mal.Er verschrieb alle erdenklichen Salben dafür auf.Es bewegte sich absolut nichts.
Als alle schulmedizinischen dinge versagten,ermunterte er meine Mutter(ich bekam alles nicht mit)das Mal bei zunehmendem Mond zu --besprechen--.
Den Spruch weiß ich heute noch.
"Was ich sehe vermehre sich und was ich bestreiche verzehre sich!"
Im Schlaf nahm mich meine Mutter damals aus dem Bett zum Fenster und tat das,was der Dr. ihr geraten hatte.
Ich schließ in ihren Armen und bekam nicht mit.
Nach ca.3 wochen war das Mal verschwunden.
Zufall??Ich glaube es nicht.Ich war kein einzelfall,der solche Heilungen erlebte.
Wer heilt,hat recht-sagt man.
Es gibt noch viele Dinge zwischen Himmel und Erde,die man nicht erklären kann und doch geschehen sie.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
7 Kommentare
1.511
Frank Motzki aus Halle (Saale) | 12.05.2015 | 18:29   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 12.05.2015 | 18:53   Melden
1.511
Frank Motzki aus Halle (Saale) | 12.05.2015 | 20:19   Melden
5.484
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 13.05.2015 | 20:59   Melden
1.511
Frank Motzki aus Halle (Saale) | 13.05.2015 | 21:16   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 08.06.2015 | 17:43   Melden
1.511
Frank Motzki aus Halle (Saale) | 08.06.2015 | 17:55   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.