"grenzenlos" Kapitelvorschau: Zwischen zwei Systemen

Agnes-Julia Zsikin auf einem Rundgang zu Orten ihrer Jugend in der DDR und den 1990er Jahren. (Foto: Evi Lemberger)

1990 war Agnes-Julia Zsikin 11 Jahre alt. Sie war begeisterter Pionier und erinnert sich gern an ihre Kindheit in der DDR. Mit der Abschaffung des Pioniersystems und der Umstrukturierung des Bildungswesens in den Neunzigern ging für sie ein Stück ihrer Identität verloren.

Wie Agnes-Julia Zsikin mit diesem Umbruch umgegangen ist, lesen Sie ab dem 04.02.2015 auf unserer Projekt-Webseite "grenzenlos - Wege nach der Wende".
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
955
Jacqueline Koch aus Eisleben | 06.02.2015 | 08:19   Melden
90
Halesma | Marie Kirschning aus Halle (Saale) | 06.02.2015 | 10:11   Melden
955
Jacqueline Koch aus Eisleben | 06.02.2015 | 10:15   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.