• Halle macht sich „unsichtbar“ •

Vorhaben der Stadt
Vom Planenetarium, welches im Jahr 1978 durch den Architekten Klaus Dietrich in Zusammenarbeit mit dem Bauingenieur Herbert Müller in einer einzigartigen Schalenbauweise errichtet und von Siegmund Jähn eingeweiht wurde, gibt es nur noch einen Trümmerhaufen!

Die Stadt Halle erhielt im Jahr 1970 den Zuschlag, in einem Planetarium einen eigens dafür entwickelten Planetariumprojektor vorführen zu können. Ein Referenzobjekt für die Carl-Zeiss-Werke, ein Glücksfall für Halle!

Dann ertrank die Stadt im Jahr 2013 fast im Hochwasser, auch das Planetarium blieb davon nicht verschont. Weil es schon vor 2013 stark vernachlässigt wurde, hatte das Hochwasser nun ein leichtes Spiel mit dem Gebäude...

In einem Artikel der Halleschen Störung vom 26.1.2018 heißt es: „Die Stadt ließ das Planetarium schließen und bemühte sich um Mit­tel aus dem Hoch­was­ser-Hilfs­fonds, um EIN NEUES Pla­ne­ta­rium errich­ten zu kön­nen.“

Trotzdem setzte man im Jahr 2015 das einzigartige Gebäude der Ost-Moderne auf die Denk­mal­liste des Lan­des Sach­sen-Anhalt. Aber die Stadt hatte längst den Abriss beschlossen und wollte das Planetarium auch keiner Nachnutzung mehr zuführen! 

Weiter heißt es in dem von mir angeführten Artikel: „Wäre im Flut­hilfe-Antrag eine Nach­nut­zung des Pla­ne­ta­ri­ums für einen ande­ren Zweck oder auch nur der Erhalt als Hülle um ihrer selbst Wil­len for­mu­liert wor­den, so hätte das Gebäude eine reelle Chance gehabt, wie ein Mit­ar­bei­ter des Lan­des Sach­sen-Anhalt bestä­tigte. Doch die Stadt fürch­tete eine Modi­fi­zie­rung des Antra­ges und beschwor die Ableh­nung des Gesamt­pro­jek­tes, also vor allem das Ende des Ersatz­neu­baus im ehe­ma­li­gen Gaso­me­ter auf dem Holz­platz. Eine nach­träg­li­che Ände­rung des Antrags auf­grund deut­lich erhöh­ter Bau­kos­ten für das Neu­bau­pro­jekt stellte aller­dings für die Stadt keine Hürde dar.“

Wieder fehlt der Stadt Halle ein kleines Stück seiner „Farbe“... Halle macht sich „unsichtbar“.



Quelle: http://hallesche-stoerung.de/hallesches-planetariu... 27.01.2018

Quelle: http://hallesche-stoerung.de/wirklich-nur-ein-miss... 27.01.2018
und Wikipedia
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.